Das Autoportal für Alle, die sich umfassend auf einen Blick über nahezu
alle Automarken und jede Typenklasse im Vergleich informieren wollen

Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen

Volkswagen Multivan
Volkswagen

Volkswagen Multivan

Sicher, praktisch, vielseitig,
wirtschaftlich und robust

Die Basismotorisierung ist ein 2.0 TSI mit 150
PS – Diesel in Stärken von 84, 102 und 140
PS – Modell Startline gibt es ab 31.946 Euro

Das Raumkonzept des Volkswagen Multivan überzeugt freizeitorientierte Paare, junge Familien und Geschäftsleute gleichermaßen. Der Einstieg in die Multivan-Welt gelingt mit dem Startline. Er steht mit einem Preis von 31.946 Euro quasi dem mindestens 84.544 Euro teuren Multivan Business gegenüber. Dazwischen spannt sich ein Bogen an zahlreichen Serien- und Sondermodellen wie Multivan Comfortline, Highline, Special, Cup, Edition 25 und PanAmericana.

Der fünfsitzige Multivan Startline besinnt sich auf das Wesentliche: Er ist sicher, praktisch, vielseitig, wirtschaftlich und robust. Auf den Fahrer warten ein vielfältig verstellbarer Sitz, sowie ein in der Höhe und Neigung justierbares Lenkrad. Die Fahrerhaussitze sind mit Höhenverstellung, Lordosenstütze und zwei Armlehnen versehen. Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber und elektrisch einstellbare sowie beheizbare Außenspiegel fördern wiederum den Alltagskomfort. Front- sowie Kopf-/Seitenairbags schützen die Insassen – auf Wunsch sind zusätzlich Kopfairbags im Fahrgastraum erhältlich. Der Beifahrerairbag ist bei der Beförderung von Kleinkindern in einem Kindersitz deaktiveirbar. Die vom Innenraum als auch vom Kofferraum aus verschiebbare Dreierbank im Fond lässt sich zum Sandwich zusammenfalten oder zur Liegefläche aufklappen. In einer linksseitigen Schiene kann ein Tisch eingehakt werden, der während der Fahrt seinen Platz in der Verkleidung der Schiebetür findet. Praktisch: Der Tisch ist auch außerhalb des Fahrzeugs einsetzbar. Für eine rasche Erwärmung des Fonds kommt ein separates Heizgerät mit eigenem bodennahem Ausströmer zum Einsatz. Die Regelung der Temperatur erfolgt über ein zentrales Bedienteil in der Schalttafel. Gegen Aufpreis gibt es den Volkswagen Multivan Startline mit zusätzlichen Einzelsitzen. Bis zu sieben Personen können so in ihm reisen. Auf Wunsch lassen sich eine Bettverlängerung und ein separates „Gute-Nacht-Paket" zur Verdunkelung ordern. Die in der Schalttafel integrierte Joystick-Schaltung ermöglicht den Durchgang zwischen den Frontsitzen in den Fahrgastraum.

Die Basismotorisierung im Volkswagen Multivan Startline ist ein 2.0 TSI mit 150 PS. Die Dieselrange bietet ein Leistungsspektrum von 84 über 102 bis hin zu 140 PS, alle auf Wunsch mit der kraftstoffsparenden BlueMotion Technology. Die jeweils stärksten Otto- und Dieselmotoren sind mit einem Sechsgangschaltgetriebe gekoppelt.

Das Raumkonzept des Volkswagen Multivan überzeugt freizeitorientierte Paare, junge Familien und Geschäftsleute gleichermaßen. Der Einstieg in die Multivan-Welt gelingt mit dem Startline. Er steht mit einem Preis von 31.946 Euro quasi dem mindestens 84.544 Euro teuren Multivan Business gegenüber. Dazwischen spannt sich ein Bogen an zahlreichen Serien- und Sondermodellen wie Multivan Comfortline, Highline, Special, Cup, Edition 25 und PanAmericana.

Der fünfsitzige Multivan Startline besinnt sich auf das Wesentliche: Er ist sicher, praktisch, vielseitig, wirtschaftlich und robust. Auf den Fahrer warten ein vielfältig verstellbarer Sitz, sowie ein in der Höhe und Neigung justierbares Lenkrad. Die Fahrerhaussitze sind mit Höhenverstellung, Lordosenstütze und zwei Armlehnen versehen. Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber und elektrisch einstellbare sowie beheizbare Außenspiegel fördern wiederum den Alltagskomfort. Front- sowie Kopf-/Seitenairbags schützen die Insassen – auf Wunsch sind zusätzlich Kopfairbags im Fahrgastraum erhältlich. Der Beifahrerairbag ist bei der Beförderung von Kleinkindern in einem Kindersitz deaktiveirbar. Die vom Innenraum als auch vom Kofferraum aus verschiebbare Dreierbank im Fond lässt sich zum Sandwich zusammenfalten oder zur Liegefläche aufklappen. In einer linksseitigen Schiene kann ein Tisch eingehakt werden, der während der Fahrt seinen Platz in der Verkleidung der Schiebetür findet. Praktisch: Der Tisch ist auch außerhalb des Fahrzeugs einsetzbar. Für eine rasche Erwärmung des Fonds kommt ein separates Heizgerät mit eigenem bodennahem Ausströmer zum Einsatz. Die Regelung der Temperatur erfolgt über ein zentrales Bedienteil in der Schalttafel. Gegen Aufpreis gibt es den Volkswagen Multivan Startline mit zusätzlichen Einzelsitzen. Bis zu sieben Personen können so in ihm reisen. Auf Wunsch lassen sich eine Bettverlängerung und ein separates „Gute-Nacht-Paket" zur Verdunkelung ordern. Die in der Schalttafel integrierte Joystick-Schaltung ermöglicht den Durchgang zwischen den Frontsitzen in den Fahrgastraum.

Die Basismotorisierung im Volkswagen Multivan Startline ist ein 2.0 TSI mit 150 PS. Die Dieselrange bietet ein Leistungsspektrum von 84 über 102 bis hin zu 140 PS, alle auf Wunsch mit der kraftstoffsparenden BlueMotion Technology. Die jeweils stärksten Otto- und Dieselmotoren sind mit einem Sechsgangschaltgetriebe gekoppelt.

Das Raumkonzept des Volkswagen Multivan überzeugt freizeitorientierte Paare, junge Familien und Geschäftsleute gleichermaßen. Der Einstieg in die Multivan-Welt gelingt mit dem Startline. Er steht mit einem Preis von 31.946 Euro quasi dem mindestens 84.544 Euro teuren Multivan Business gegenüber. Dazwischen spannt sich ein Bogen an zahlreichen Serien- und Sondermodellen wie Multivan Comfortline, Highline, Special, Cup, Edition 25 und PanAmericana.

Der fünfsitzige Multivan Startline besinnt sich auf das Wesentliche: Er ist sicher, praktisch, vielseitig, wirtschaftlich und robust. Auf den Fahrer warten ein vielfältig verstellbarer Sitz, sowie ein in der Höhe und Neigung justierbares Lenkrad. Die Fahrerhaussitze sind mit Höhenverstellung, Lordosenstütze und zwei Armlehnen versehen. Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber und elektrisch einstellbare sowie beheizbare Außenspiegel fördern wiederum den Alltagskomfort. Front- sowie Kopf-/Seitenairbags schützen die Insassen – auf Wunsch sind zusätzlich Kopfairbags im Fahrgastraum erhältlich. Der Beifahrerairbag ist bei der Beförderung von Kleinkindern in einem Kindersitz deaktiveirbar. Die vom Innenraum als auch vom Kofferraum aus verschiebbare Dreierbank im Fond lässt sich zum Sandwich zusammenfalten oder zur Liegefläche aufklappen. In einer linksseitigen Schiene kann ein Tisch eingehakt werden, der während der Fahrt seinen Platz in der Verkleidung der Schiebetür findet. Praktisch: Der Tisch ist auch außerhalb des Fahrzeugs einsetzbar. Für eine rasche Erwärmung des Fonds kommt ein separates Heizgerät mit eigenem bodennahem Ausströmer zum Einsatz. Die Regelung der Temperatur erfolgt über ein zentrales Bedienteil in der Schalttafel. Gegen Aufpreis gibt es den Volkswagen Multivan Startline mit zusätzlichen Einzelsitzen. Bis zu sieben Personen können so in ihm reisen. Auf Wunsch lassen sich eine Bettverlängerung und ein separates „Gute-Nacht-Paket" zur Verdunkelung ordern. Die in der Schalttafel integrierte Joystick-Schaltung ermöglicht den Durchgang zwischen den Frontsitzen in den Fahrgastraum.

Die Basismotorisierung im Volkswagen Multivan Startline ist ein 2.0 TSI mit 150 PS. Die Dieselrange bietet ein Leistungsspektrum von 84 über 102 bis hin zu 140 PS, alle auf Wunsch mit der kraftstoffsparenden BlueMotion Technology. Die jeweils stärksten Otto- und Dieselmotoren sind mit einem Sechsgangschaltgetriebe gekoppelt.

Volkswagen Multivan

rag-Verlag Georg Grafetstätter
Georg Grafetstätter
Internetportale, Verlag,
Freier Journalist und Autor


Telefon: 0170 2083621