Das Autoportal für Alle, die sich umfassend auf einen Blick über nahezu
alle Automarken und jede Typenklasse im Vergleich informieren wollen

Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen

Volkswagen Sharan
Volkswagen

Volkswagen Sharan

Sparsame Motoren schonen
Umwelt und Geldbeutel

Assistenzsysteme machen Familienvan noch
komfortabler – Perfekte Integration des Smart-
phones bietet ein Höchstmaß an Konnektivität

Viele neue Komfort- und Assistenzsysteme lassen den Volkswagen Sharan zu einem der fortschrittlichsten Familienvans avancieren. SMS vorlesen, sicheres Versenden von Nachrichten über das große Fahrzeug-Display und eine perfekte Navigation – dies alles ist möglich dank „Car Net“, den mobilen Online-Diensten von Volkswagen. Hinzu kommen Verbrauchssenkungen der Benzin- und Dieselmotoren um bis zu 15 Prozent. Der Grundpreis für den technisch aufgewerteten Volkswagen Sharan ist trotz eines Plus an Ausstattung, Komfort und Sicherheit auf dem Niveau des Vorgängers geblieben. Die Preise für den neuen Sharan starten ab 32.000 Euro.
Komplett erneuert wurden die kraftvollen wie effizienten Benzin- (TSI) und Dieselmotoren (TDI). Die aufgeladenen Direkteinspritzer sind jetzt um bis zu 15 Prozent sparsamer und erfüllen durchgängig die Euro-6-Abgasnorm. Die zwei TSI leisten 150 und 220 PS. Die Dieselaggregate werden in drei Leistungsstufen mit 115, 150 (auch als Allrad erhältlich) und 184 PS angeboten. Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 7,1 bis 5,0 (kombiniert). Außer dem 115-TDI lassen sich alle Aggregate mit dem agilen 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) kombinieren, das fortan auch das kraftstoffsparende „Segeln“ (Auskoppeln des Motors beim Gaswegnehmen) ermöglicht.
Im neuen Volkswagen Sharan kommt die zweite Generation des Modularen Infotainment-Baukastens (MIB) zum Einsatz, die ein Höchstmaß an Konnektivität bietet. Als einer der ersten Volkswagen kann der Sharan mit der Car-Net Funktion „ App Connect“ ausgestattet werden; dank „MirrorLinkTM“, „Android Auto“ (Google) und „Car Play“ (Apple) können die verschiedensten Apps in die neuen Infotainmentsysteme eingespeist und sicher über das große Fahrzeugdisplay genutzt werden. Der Volkswagen Online-Dienst „Guide & Inform“ bietet zudem Services wie aktuellste Stauwarnungen, Informationen zu freien Parkplätzen und Hinweisen zu den günstigsten Tankstellen. Ein weiterer Vorteil: Ab sofort können zeitgleich zwei Telefone gekoppelt werden, z. B. ein geschäftliches und ein privates.
Der aktualisierte Familien-Van hat serienmäßig die innovative Multikollisionsbremse an Bord. Sie ist ein Bestandteil des integralen Sicherheitssystems und leitet nach einem Unfall im Rahmen der Grenzen des Systems automatisch eine Bremsung ein, wenn der Fahrer selbst nicht mehr eingreifen kann. Folgekollisionen können dadurch verhindert werden.

Viele neue Komfort- und Assistenzsysteme lassen den Volkswagen Sharan zu einem der fortschrittlichsten Familienvans avancieren. SMS vorlesen, sicheres Versenden von Nachrichten über das große Fahrzeug-Display und eine perfekte Navigation – dies alles ist möglich dank „Car Net“, den mobilen Online-Diensten von Volkswagen. Hinzu kommen Verbrauchssenkungen der Benzin- und Dieselmotoren um bis zu 15 Prozent. Der Grundpreis für den technisch aufgewerteten Volkswagen Sharan ist trotz eines Plus an Ausstattung, Komfort und Sicherheit auf dem Niveau des Vorgängers geblieben. Die Preise für den neuen Sharan starten ab 32.000 Euro.
Komplett erneuert wurden die kraftvollen wie effizienten Benzin- (TSI) und Dieselmotoren (TDI). Die aufgeladenen Direkteinspritzer sind jetzt um bis zu 15 Prozent sparsamer und erfüllen durchgängig die Euro-6-Abgasnorm. Die zwei TSI leisten 150 und 220 PS. Die Dieselaggregate werden in drei Leistungsstufen mit 115, 150 (auch als Allrad erhältlich) und 184 PS angeboten. Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 7,1 bis 5,0 (kombiniert). Außer dem 115-TDI lassen sich alle Aggregate mit dem agilen 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) kombinieren, das fortan auch das kraftstoffsparende „Segeln“ (Auskoppeln des Motors beim Gaswegnehmen) ermöglicht.
Im neuen Volkswagen Sharan kommt die zweite Generation des Modularen Infotainment-Baukastens (MIB) zum Einsatz, die ein Höchstmaß an Konnektivität bietet. Als einer der ersten Volkswagen kann der Sharan mit der Car-Net Funktion „ App Connect“ ausgestattet werden; dank „MirrorLinkTM“, „Android Auto“ (Google) und „Car Play“ (Apple) können die verschiedensten Apps in die neuen Infotainmentsysteme eingespeist und sicher über das große Fahrzeugdisplay genutzt werden. Der Volkswagen Online-Dienst „Guide & Inform“ bietet zudem Services wie aktuellste Stauwarnungen, Informationen zu freien Parkplätzen und Hinweisen zu den günstigsten Tankstellen. Ein weiterer Vorteil: Ab sofort können zeitgleich zwei Telefone gekoppelt werden, z. B. ein geschäftliches und ein privates.
Der aktualisierte Familien-Van hat serienmäßig die innovative Multikollisionsbremse an Bord. Sie ist ein Bestandteil des integralen Sicherheitssystems und leitet nach einem Unfall im Rahmen der Grenzen des Systems automatisch eine Bremsung ein, wenn der Fahrer selbst nicht mehr eingreifen kann. Folgekollisionen können dadurch verhindert werden.

Viele neue Komfort- und Assistenzsysteme lassen den Volkswagen Sharan zu einem der fortschrittlichsten Familienvans avancieren. SMS vorlesen, sicheres Versenden von Nachrichten über das große Fahrzeug-Display und eine perfekte Navigation – dies alles ist möglich dank „Car Net“, den mobilen Online-Diensten von Volkswagen. Hinzu kommen Verbrauchssenkungen der Benzin- und Dieselmotoren um bis zu 15 Prozent. Der Grundpreis für den technisch aufgewerteten Volkswagen Sharan ist trotz eines Plus an Ausstattung, Komfort und Sicherheit auf dem Niveau des Vorgängers geblieben. Die Preise für den neuen Sharan starten ab 32.000 Euro.
Komplett erneuert wurden die kraftvollen wie effizienten Benzin- (TSI) und Dieselmotoren (TDI). Die aufgeladenen Direkteinspritzer sind jetzt um bis zu 15 Prozent sparsamer und erfüllen durchgängig die Euro-6-Abgasnorm. Die zwei TSI leisten 150 und 220 PS. Die Dieselaggregate werden in drei Leistungsstufen mit 115, 150 (auch als Allrad erhältlich) und 184 PS angeboten. Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 7,1 bis 5,0 (kombiniert). Außer dem 115-TDI lassen sich alle Aggregate mit dem agilen 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) kombinieren, das fortan auch das kraftstoffsparende „Segeln“ (Auskoppeln des Motors beim Gaswegnehmen) ermöglicht.
Im neuen Volkswagen Sharan kommt die zweite Generation des Modularen Infotainment-Baukastens (MIB) zum Einsatz, die ein Höchstmaß an Konnektivität bietet. Als einer der ersten Volkswagen kann der Sharan mit der Car-Net Funktion „ App Connect“ ausgestattet werden; dank „MirrorLinkTM“, „Android Auto“ (Google) und „Car Play“ (Apple) können die verschiedensten Apps in die neuen Infotainmentsysteme eingespeist und sicher über das große Fahrzeugdisplay genutzt werden. Der Volkswagen Online-Dienst „Guide & Inform“ bietet zudem Services wie aktuellste Stauwarnungen, Informationen zu freien Parkplätzen und Hinweisen zu den günstigsten Tankstellen. Ein weiterer Vorteil: Ab sofort können zeitgleich zwei Telefone gekoppelt werden, z. B. ein geschäftliches und ein privates.
Der aktualisierte Familien-Van hat serienmäßig die innovative Multikollisionsbremse an Bord. Sie ist ein Bestandteil des integralen Sicherheitssystems und leitet nach einem Unfall im Rahmen der Grenzen des Systems automatisch eine Bremsung ein, wenn der Fahrer selbst nicht mehr eingreifen kann. Folgekollisionen können dadurch verhindert werden.

Volkswagen Sharan

rag-Verlag Georg Grafetstätter
Georg Grafetstätter
Internetportale, Verlag,
Freier Journalist und Autor


Telefon: 0170 2083621