Das Autoportal für Alle, die sich umfassend auf einen Blick über nahezu
alle Automarken und jede Typenklasse im Vergleich informieren wollen

Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen

Volkswagen Scirocco GTS
Volkswagen

Volkswagen Scirocco GTS

Eigenständiges Topmodell
mit sportlichem Design

220 PS katapultieren das athletische Sport-
coupé in 6,5 Sekunden auf 100 km/h – Kraft-
stoffverbrauch liegt bei 6,1 Liter auf 100 km

Der 220 PS starke Volkswagen Scirocco GTS startete als eigenständiges Topmodell neben dem Scirocco R mit sportlichem Design und spezifischer GTS-Ausstattung. Die Neuauflage des Sportcoupés ist ab 31.000 Euro erhältlich. Der Volkswagen Scirocco GTS ist eine besonders sportlich konfigurierte GT-Version des Sportcoupés. 220 PS katapultieren das athletische Sportcoupé – sowohl mit manuellem Getriebe als auch mit 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) – in 6,5 Sekunden auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 246 km/h (DSG: 244 km/h). Wie effizient der Motor des Volkswagen Scirocco GTS arbeitet, zeigt ein Blick auf den Kraftstoffverbrauch: 6,1 Liter Benzin auf 100 km sind es mit Schaltgetriebe, 6,4 Liter auf 100 km mit DSG. Der differenzierte Kraftstoffverbrauch in Litern auf 100 km: innerorts 7,6; außerorts 5,3; kombiniert 6,4 bis 6,1.

Serienmäßig startet der Volkswagen Scirocco GTS mit rot lackierten Bremssätteln und neuen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen „Norwich“. Optional stehen 19-Zoll-Leichtmetallräder „Lugano“ zur Verfügung. Zusätzlich setzt das R-Line-Paket „Exterieur“ die dynamischen Fahrleistungen attraktiv in Szene. Es beinhaltet eigenständige Stoßfänger im „R“ Styling (vorn mit integrierten Nebelscheinwerfern und schwarz glänzendem Kühlergrill und Lufteinlassgitter), Schwellerverbreiterungen, einen Dachkantenspoiler (ebenfalls im „R“ Styling) sowie einen Diffusor. Optional kann die neue Version mit einer sportlichen GTS-Folie für die Karosserie geordert werden. Auch im Interieur vermittelt der Volkswagen Scirocco GTS ein fahraktives Ambiente, u. a. über Einstiegsleisten mit GTS-Schriftzug sowie ein Lederlenkrad mit roten Nähten und GTS-Kürzel. Darüber hinaus fallen sofort die charakteristischen Sportsitze und der legendäre Schalthebelknauf in Golfball-Optik auf.

Versprüht sein Äußeres entfesselte Energie, so herrschen im Cockpit des Volkswagen Scirocco GTS Selbstbewusstsein und kultivierte Eleganz vor. Auf Wunsch gibt es Sitze mit Lederausstattung inklusive elektrisch einstellbaren Lendenwirbelstützen und beheizbaren Vordersitzen. Der Blick nach vorne enthüllt funkelnde Akzente in Chrom am Schalter für die Außenspiegel, am Fensterheber und dem Lichtdrehschalter. Die silberne Lenkradspange und schwarzer Klavierlack an den Ausströmern, den Türzuziehgriffen, der Mittelblende und den Dekorleisten verleiht dem Innenraum eine faszinierende Ausstrahlung.

Der 220 PS starke Volkswagen Scirocco GTS startete als eigenständiges Topmodell neben dem Scirocco R mit sportlichem Design und spezifischer GTS-Ausstattung. Die Neuauflage des Sportcoupés ist ab 31.000 Euro erhältlich. Der Volkswagen Scirocco GTS ist eine besonders sportlich konfigurierte GT-Version des Sportcoupés. 220 PS katapultieren das athletische Sportcoupé – sowohl mit manuellem Getriebe als auch mit 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) – in 6,5 Sekunden auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 246 km/h (DSG: 244 km/h). Wie effizient der Motor des Volkswagen Scirocco GTS arbeitet, zeigt ein Blick auf den Kraftstoffverbrauch: 6,1 Liter Benzin auf 100 km sind es mit Schaltgetriebe, 6,4 Liter auf 100 km mit DSG. Der differenzierte Kraftstoffverbrauch in Litern auf 100 km: innerorts 7,6; außerorts 5,3; kombiniert 6,4 bis 6,1.

Serienmäßig startet der Volkswagen Scirocco GTS mit rot lackierten Bremssätteln und neuen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen „Norwich“. Optional stehen 19-Zoll-Leichtmetallräder „Lugano“ zur Verfügung. Zusätzlich setzt das R-Line-Paket „Exterieur“ die dynamischen Fahrleistungen attraktiv in Szene. Es beinhaltet eigenständige Stoßfänger im „R“ Styling (vorn mit integrierten Nebelscheinwerfern und schwarz glänzendem Kühlergrill und Lufteinlassgitter), Schwellerverbreiterungen, einen Dachkantenspoiler (ebenfalls im „R“ Styling) sowie einen Diffusor. Optional kann die neue Version mit einer sportlichen GTS-Folie für die Karosserie geordert werden. Auch im Interieur vermittelt der Volkswagen Scirocco GTS ein fahraktives Ambiente, u. a. über Einstiegsleisten mit GTS-Schriftzug sowie ein Lederlenkrad mit roten Nähten und GTS-Kürzel. Darüber hinaus fallen sofort die charakteristischen Sportsitze und der legendäre Schalthebelknauf in Golfball-Optik auf.

Versprüht sein Äußeres entfesselte Energie, so herrschen im Cockpit des Volkswagen Scirocco GTS Selbstbewusstsein und kultivierte Eleganz vor. Auf Wunsch gibt es Sitze mit Lederausstattung inklusive elektrisch einstellbaren Lendenwirbelstützen und beheizbaren Vordersitzen. Der Blick nach vorne enthüllt funkelnde Akzente in Chrom am Schalter für die Außenspiegel, am Fensterheber und dem Lichtdrehschalter. Die silberne Lenkradspange und schwarzer Klavierlack an den Ausströmern, den Türzuziehgriffen, der Mittelblende und den Dekorleisten verleiht dem Innenraum eine faszinierende Ausstrahlung.

Der 220 PS starke Volkswagen Scirocco GTS startete als eigenständiges Topmodell neben dem Scirocco R mit sportlichem Design und spezifischer GTS-Ausstattung. Die Neuauflage des Sportcoupés ist ab 31.000 Euro erhältlich. Der Volkswagen Scirocco GTS ist eine besonders sportlich konfigurierte GT-Version des Sportcoupés. 220 PS katapultieren das athletische Sportcoupé – sowohl mit manuellem Getriebe als auch mit 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) – in 6,5 Sekunden auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 246 km/h (DSG: 244 km/h). Wie effizient der Motor des Volkswagen Scirocco GTS arbeitet, zeigt ein Blick auf den Kraftstoffverbrauch: 6,1 Liter Benzin auf 100 km sind es mit Schaltgetriebe, 6,4 Liter auf 100 km mit DSG. Der differenzierte Kraftstoffverbrauch in Litern auf 100 km: innerorts 7,6; außerorts 5,3; kombiniert 6,4 bis 6,1.

Serienmäßig startet der Volkswagen Scirocco GTS mit rot lackierten Bremssätteln und neuen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen „Norwich“. Optional stehen 19-Zoll-Leichtmetallräder „Lugano“ zur Verfügung. Zusätzlich setzt das R-Line-Paket „Exterieur“ die dynamischen Fahrleistungen attraktiv in Szene. Es beinhaltet eigenständige Stoßfänger im „R“ Styling (vorn mit integrierten Nebelscheinwerfern und schwarz glänzendem Kühlergrill und Lufteinlassgitter), Schwellerverbreiterungen, einen Dachkantenspoiler (ebenfalls im „R“ Styling) sowie einen Diffusor. Optional kann die neue Version mit einer sportlichen GTS-Folie für die Karosserie geordert werden. Auch im Interieur vermittelt der Volkswagen Scirocco GTS ein fahraktives Ambiente, u. a. über Einstiegsleisten mit GTS-Schriftzug sowie ein Lederlenkrad mit roten Nähten und GTS-Kürzel. Darüber hinaus fallen sofort die charakteristischen Sportsitze und der legendäre Schalthebelknauf in Golfball-Optik auf.

Versprüht sein Äußeres entfesselte Energie, so herrschen im Cockpit des Volkswagen Scirocco GTS Selbstbewusstsein und kultivierte Eleganz vor. Auf Wunsch gibt es Sitze mit Lederausstattung inklusive elektrisch einstellbaren Lendenwirbelstützen und beheizbaren Vordersitzen. Der Blick nach vorne enthüllt funkelnde Akzente in Chrom am Schalter für die Außenspiegel, am Fensterheber und dem Lichtdrehschalter. Die silberne Lenkradspange und schwarzer Klavierlack an den Ausströmern, den Türzuziehgriffen, der Mittelblende und den Dekorleisten verleiht dem Innenraum eine faszinierende Ausstrahlung.

Volkswagen Scirocco GTS

rag-Verlag Georg Grafetstätter
Georg Grafetstätter
Internetportale, Verlag,
Freier Journalist und Autor


Telefon: 0170 2083621