Das Autoportal für Alle, die sich umfassend auf einen Blick über nahezu
alle Automarken und jede Typenklasse im Vergleich informieren wollen

Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen

Volkswagen Golf Cabriolet
Volkswagen

Volkswagen Golf Cabriolet

Motoren für mehr Spaß
und weniger Verbrauch

220 PS-Version beschleunigt in 6,9 Sekunden auf 100 km/h und verbraucht nur 6,5 l auf 100 km – Neue Radio- und Navigationssysteme

Eine neue Motorengeneration sorgt im Volkswagen Golf Cabriolet für mehr Fahrspaß. Gleichzeitig konnten die Verbräuche der vier TSI- und zwei TDI-Motoren um bis zu 15 Prozent gesenkt werden. Die neuen TSI-Aggregate leisten im Volkswagen Golf Cabriolet 105, 125 und 150 PS sowie im Falle des GTI Cabriolets 220 PS. Die Dieselmotoren sind mit 110 oder 150 PS erhältlich. Das 220 PS starke Volkswagen Golf GTI Cabriolet beschleunigt von 0 auf 100 km/h in nur 6,9 Sekunden. Dabei ist der Verbrauch um über 15 Prozent auf nur noch 6,5 l auf 100 km gesunken. Auch die Dieselmotoren der neuen Generation sind noch stärker und effizienter als ihre Vorgänger. Am Beispiel des 2.0 TDI mit 150 PS heißt das: eine verbesserte Beschleunigung von 0 auf 100 km/h um sieben Zehntel auf jetzt 9,2 Sekunden bei einem halben Liter weniger Verbrauch (4,6 l/100 km). Alle Motoren erfüllen die EU6-Abgasnorm. Ebenfalls neu an Bord sind aus der neuesten Generation an Radio- und Navigationssystemen die Radios „Composition Colour“ und „Composition Media“ mit großen mehrfarbigen Touchscreens und acht Lautsprechern. Ergänzend ist das Navigationssystem „Discover Media“ erhältlich, welches das Telefonieren via Bluetooth erlaubt. Zusätzlich sind alle Updates der Navigations-Software für die ersten drei Jahre inklusive.
Mit den neuen Infotainmentsystemen hat Volkswagen „Car-Net“ mit „Guide & Inform“ und die Smartphone-Integration „App Connect“ an Bord des Volkswagen Golf Cabriolets geholt. Über „Guide & Inform“ können Internet-basierte Infokanäle genutzt werden. Hierzu gehören „Online-Verkehrsinformationen“, „Nachrichten“, der „Fahrzeugzustandsbericht“ und „Wetter“. Darüber hinaus lassen sich u. a. Restaurants, Museen oder Kinos in fremder Umgebung entdecken oder auch Infos zu freien Parkplätzen in Parkhäusern abfragen und in die Routenführung des Navigationssystems integrieren.
Das Volkswagen Golf Cabriolet präsentiert sich mit sportlicherem Exterieur, veredeltem Interieur und neuen Farben. Das optisch weitreichende Update des viersitzigen Softtop-Bestsellers ist zu erkennen am deutlich sportlicheren vorderen Stoßfänger, den markanten Seitenschwellern und sportlichen Akzenten am Heckstoßfänger. Zudem kann das Cabriolet nun noch individueller konfiguriert werden. Im Exterieur werden neben sechs neuen Außenfarben und einer weiteren Verdeckfarbe sechs neue Felgen angeboten. Im Interieur kommt eine neue Lenkradgeneration zum Einsatz.

Eine neue Motorengeneration sorgt im Volkswagen Golf Cabriolet für mehr Fahrspaß. Gleichzeitig konnten die Verbräuche der vier TSI- und zwei TDI-Motoren um bis zu 15 Prozent gesenkt werden. Die neuen TSI-Aggregate leisten im Volkswagen Golf Cabriolet 105, 125 und 150 PS sowie im Falle des GTI Cabriolets 220 PS. Die Dieselmotoren sind mit 110 oder 150 PS erhältlich. Das 220 PS starke Volkswagen Golf GTI Cabriolet beschleunigt von 0 auf 100 km/h in nur 6,9 Sekunden. Dabei ist der Verbrauch um über 15 Prozent auf nur noch 6,5 l auf 100 km gesunken. Auch die Dieselmotoren der neuen Generation sind noch stärker und effizienter als ihre Vorgänger. Am Beispiel des 2.0 TDI mit 150 PS heißt das: eine verbesserte Beschleunigung von 0 auf 100 km/h um sieben Zehntel auf jetzt 9,2 Sekunden bei einem halben Liter weniger Verbrauch (4,6 l/100 km). Alle Motoren erfüllen die EU6-Abgasnorm. Ebenfalls neu an Bord sind aus der neuesten Generation an Radio- und Navigationssystemen die Radios „Composition Colour“ und „Composition Media“ mit großen mehrfarbigen Touchscreens und acht Lautsprechern. Ergänzend ist das Navigationssystem „Discover Media“ erhältlich, welches das Telefonieren via Bluetooth erlaubt. Zusätzlich sind alle Updates der Navigations-Software für die ersten drei Jahre inklusive.
Mit den neuen Infotainmentsystemen hat Volkswagen „Car-Net“ mit „Guide & Inform“ und die Smartphone-Integration „App Connect“ an Bord des Volkswagen Golf Cabriolets geholt. Über „Guide & Inform“ können Internet-basierte Infokanäle genutzt werden. Hierzu gehören „Online-Verkehrsinformationen“, „Nachrichten“, der „Fahrzeugzustandsbericht“ und „Wetter“. Darüber hinaus lassen sich u. a. Restaurants, Museen oder Kinos in fremder Umgebung entdecken oder auch Infos zu freien Parkplätzen in Parkhäusern abfragen und in die Routenführung des Navigationssystems integrieren.
Das Volkswagen Golf Cabriolet präsentiert sich mit sportlicherem Exterieur, veredeltem Interieur und neuen Farben. Das optisch weitreichende Update des viersitzigen Softtop-Bestsellers ist zu erkennen am deutlich sportlicheren vorderen Stoßfänger, den markanten Seitenschwellern und sportlichen Akzenten am Heckstoßfänger. Zudem kann das Cabriolet nun noch individueller konfiguriert werden. Im Exterieur werden neben sechs neuen Außenfarben und einer weiteren Verdeckfarbe sechs neue Felgen angeboten. Im Interieur kommt eine neue Lenkradgeneration zum Einsatz.

Eine neue Motorengeneration sorgt im Volkswagen Golf Cabriolet für mehr Fahrspaß. Gleichzeitig konnten die Verbräuche der vier TSI- und zwei TDI-Motoren um bis zu 15 Prozent gesenkt werden. Die neuen TSI-Aggregate leisten im Volkswagen Golf Cabriolet 105, 125 und 150 PS sowie im Falle des GTI Cabriolets 220 PS. Die Dieselmotoren sind mit 110 oder 150 PS erhältlich. Das 220 PS starke Volkswagen Golf GTI Cabriolet beschleunigt von 0 auf 100 km/h in nur 6,9 Sekunden. Dabei ist der Verbrauch um über 15 Prozent auf nur noch 6,5 l auf 100 km gesunken. Auch die Dieselmotoren der neuen Generation sind noch stärker und effizienter als ihre Vorgänger. Am Beispiel des 2.0 TDI mit 150 PS heißt das: eine verbesserte Beschleunigung von 0 auf 100 km/h um sieben Zehntel auf jetzt 9,2 Sekunden bei einem halben Liter weniger Verbrauch (4,6 l/100 km). Alle Motoren erfüllen die EU6-Abgasnorm. Ebenfalls neu an Bord sind aus der neuesten Generation an Radio- und Navigationssystemen die Radios „Composition Colour“ und „Composition Media“ mit großen mehrfarbigen Touchscreens und acht Lautsprechern. Ergänzend ist das Navigationssystem „Discover Media“ erhältlich, welches das Telefonieren via Bluetooth erlaubt. Zusätzlich sind alle Updates der Navigations-Software für die ersten drei Jahre inklusive.
Mit den neuen Infotainmentsystemen hat Volkswagen „Car-Net“ mit „Guide & Inform“ und die Smartphone-Integration „App Connect“ an Bord des Volkswagen Golf Cabriolets geholt. Über „Guide & Inform“ können Internet-basierte Infokanäle genutzt werden. Hierzu gehören „Online-Verkehrsinformationen“, „Nachrichten“, der „Fahrzeugzustandsbericht“ und „Wetter“. Darüber hinaus lassen sich u. a. Restaurants, Museen oder Kinos in fremder Umgebung entdecken oder auch Infos zu freien Parkplätzen in Parkhäusern abfragen und in die Routenführung des Navigationssystems integrieren.
Das Volkswagen Golf Cabriolet präsentiert sich mit sportlicherem Exterieur, veredeltem Interieur und neuen Farben. Das optisch weitreichende Update des viersitzigen Softtop-Bestsellers ist zu erkennen am deutlich sportlicheren vorderen Stoßfänger, den markanten Seitenschwellern und sportlichen Akzenten am Heckstoßfänger. Zudem kann das Cabriolet nun noch individueller konfiguriert werden. Im Exterieur werden neben sechs neuen Außenfarben und einer weiteren Verdeckfarbe sechs neue Felgen angeboten. Im Interieur kommt eine neue Lenkradgeneration zum Einsatz.

Volkswagen Golf Cabriolet

rag-Verlag Georg Grafetstätter
Georg Grafetstätter
Internetportale, Verlag,
Freier Journalist und Autor


Telefon: 0170 2083621