Das Autoportal für Alle, die sich umfassend auf einen Blick über nahezu
alle Automarken und jede Typenklasse im Vergleich informieren wollen

SKODA
SKODA
SKODA
SKODA
SKODA
SKODA
SKODA

SKODA Yeti
SKODA

SKODA Yeti

Umfassend überarbeitet:
Aus einem Yeti werden zwei

Kompakt-SUV wahlweise im gestylten City-
Look oder als Offroad-Version – Fünf moderne
Motoren mit Front- und Allradantrieb zur Wahl

Das Kompakt-SUV SKODA Yeti ist in zwei Varianten zu haben: als elegant gestylten SKODA Yeti für die Stadt und als auf Gelände und Abenteuer getrimmter SKODA Yeti Outdoor. In beiden Designvarianten besticht der SKODA Yeti mit neuer Front und neuem Heck, neuen Alurädern, frischem Interieur, neuen „Simply Clever“-Ideen, höchster Funktionalität und erweiterten Motor-/Getriebekombinationen. Eine wesentliche Differenzierung: Front- und Heckelemente wie Stoßfänger, Unterfahrschutz, Seitenleisten und Türschweller sind entweder in Wagenfarbe oder – beim ŠKODA Yeti Outdoor – in schwarzem Kunststoff gehalten. Der ŠKODA Yeti fürs Gelände hat außerdem serienmäßig silberfarbige Außenspiegel.
Für den überarbeiteten SKODA Yeti stehen zwei Diesel- und drei Benzinmotoren zur Wahl, alle turboaufgeladen und mit Direkteinspritzung. Das Leistungsspektrum reicht vom 1,2 TSI mit 110 PS bis zum 2,0 TDI SCR mit 150 PS. Je nach Motorisierung kommt ein Front- oder Allradantrieb mit Haldex-Kupplung der fünften Generation zum Einsatz. Als Automatikgetriebe nutzt der SKODA Yeti ausschließlich moderne Sechs- oder Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. Alle Aggregate erfüllen die Euro-6-Abgasnorm und enthalten serienmäßig das Green tec-Package mit Start-Stopp-Automatik und Bremsenergierückgewinnung (Rekuperation).
Der SKODA Yeti überzeugt mit großzügigem Platzangebot: Auch die hinten sitzenden Passagiere haben viel Kopffreiheit, das Kofferraumvolumen beträgt mindestens 405 Liter. Werden die Fondsitze nach vorne geschoben, wächst der Gepäckraum auf bis zu 510 Liter. Nimmt man die Rücksitze komplett heraus, steigt das Volumen auf üppige 1.760 Liter.
Der SKODA Yeti bietet auf Wunsch alle bekannten Komfortausstattungen. Dazu gehören u. a. das riesige Panorama-Glasschiebedach, die moderne Zweizonen-Klimaanlage Climatronic, Sitzheizung, eine Geschwindigkeitsregelanlage, die beheizbare Frontscheibe oder der elektrisch einstellbare Fahrersitz. Ein Highlight ist das VarioFlex-Rücksitzsystem mit einzigartiger Innenraumvariabilität. Dabei können die drei Rücksitze einzeln umgeklappt oder herausgenommen werden. Die äußeren Sitze kann man bei herausgenommenem Mittelsitz längs wie quer verschieben. Im Handumdrehen wird der Yeti vom Fünf- zum Viersitzer mit viel Platz für die Fondpassagiere. In Sachen passive Sicherheit überzeugt der SKODA Yeti mit bis zu neun Airbags.

Das Kompakt-SUV SKODA Yeti ist in zwei Varianten zu haben: als elegant gestylten SKODA Yeti für die Stadt und als auf Gelände und Abenteuer getrimmter SKODA Yeti Outdoor. In beiden Designvarianten besticht der SKODA Yeti mit neuer Front und neuem Heck, neuen Alurädern, frischem Interieur, neuen „Simply Clever“-Ideen, höchster Funktionalität und erweiterten Motor-/Getriebekombinationen. Eine wesentliche Differenzierung: Front- und Heckelemente wie Stoßfänger, Unterfahrschutz, Seitenleisten und Türschweller sind entweder in Wagenfarbe oder – beim ŠKODA Yeti Outdoor – in schwarzem Kunststoff gehalten. Der ŠKODA Yeti fürs Gelände hat außerdem serienmäßig silberfarbige Außenspiegel.
Für den überarbeiteten SKODA Yeti stehen zwei Diesel- und drei Benzinmotoren zur Wahl, alle turboaufgeladen und mit Direkteinspritzung. Das Leistungsspektrum reicht vom 1,2 TSI mit 110 PS bis zum 2,0 TDI SCR mit 150 PS. Je nach Motorisierung kommt ein Front- oder Allradantrieb mit Haldex-Kupplung der fünften Generation zum Einsatz. Als Automatikgetriebe nutzt der SKODA Yeti ausschließlich moderne Sechs- oder Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. Alle Aggregate erfüllen die Euro-6-Abgasnorm und enthalten serienmäßig das Green tec-Package mit Start-Stopp-Automatik und Bremsenergierückgewinnung (Rekuperation).
Der SKODA Yeti überzeugt mit großzügigem Platzangebot: Auch die hinten sitzenden Passagiere haben viel Kopffreiheit, das Kofferraumvolumen beträgt mindestens 405 Liter. Werden die Fondsitze nach vorne geschoben, wächst der Gepäckraum auf bis zu 510 Liter. Nimmt man die Rücksitze komplett heraus, steigt das Volumen auf üppige 1.760 Liter.
Der SKODA Yeti bietet auf Wunsch alle bekannten Komfortausstattungen. Dazu gehören u. a. das riesige Panorama-Glasschiebedach, die moderne Zweizonen-Klimaanlage Climatronic, Sitzheizung, eine Geschwindigkeitsregelanlage, die beheizbare Frontscheibe oder der elektrisch einstellbare Fahrersitz. Ein Highlight ist das VarioFlex-Rücksitzsystem mit einzigartiger Innenraumvariabilität. Dabei können die drei Rücksitze einzeln umgeklappt oder herausgenommen werden. Die äußeren Sitze kann man bei herausgenommenem Mittelsitz längs wie quer verschieben. Im Handumdrehen wird der Yeti vom Fünf- zum Viersitzer mit viel Platz für die Fondpassagiere. In Sachen passive Sicherheit überzeugt der SKODA Yeti mit bis zu neun Airbags.

Das Kompakt-SUV SKODA Yeti ist in zwei Varianten zu haben: als elegant gestylten SKODA Yeti für die Stadt und als auf Gelände und Abenteuer getrimmter SKODA Yeti Outdoor. In beiden Designvarianten besticht der SKODA Yeti mit neuer Front und neuem Heck, neuen Alurädern, frischem Interieur, neuen „Simply Clever“-Ideen, höchster Funktionalität und erweiterten Motor-/Getriebekombinationen. Eine wesentliche Differenzierung: Front- und Heckelemente wie Stoßfänger, Unterfahrschutz, Seitenleisten und Türschweller sind entweder in Wagenfarbe oder – beim ŠKODA Yeti Outdoor – in schwarzem Kunststoff gehalten. Der ŠKODA Yeti fürs Gelände hat außerdem serienmäßig silberfarbige Außenspiegel.
Für den überarbeiteten SKODA Yeti stehen zwei Diesel- und drei Benzinmotoren zur Wahl, alle turboaufgeladen und mit Direkteinspritzung. Das Leistungsspektrum reicht vom 1,2 TSI mit 110 PS bis zum 2,0 TDI SCR mit 150 PS. Je nach Motorisierung kommt ein Front- oder Allradantrieb mit Haldex-Kupplung der fünften Generation zum Einsatz. Als Automatikgetriebe nutzt der SKODA Yeti ausschließlich moderne Sechs- oder Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. Alle Aggregate erfüllen die Euro-6-Abgasnorm und enthalten serienmäßig das Green tec-Package mit Start-Stopp-Automatik und Bremsenergierückgewinnung (Rekuperation).
Der SKODA Yeti überzeugt mit großzügigem Platzangebot: Auch die hinten sitzenden Passagiere haben viel Kopffreiheit, das Kofferraumvolumen beträgt mindestens 405 Liter. Werden die Fondsitze nach vorne geschoben, wächst der Gepäckraum auf bis zu 510 Liter. Nimmt man die Rücksitze komplett heraus, steigt das Volumen auf üppige 1.760 Liter.
Der SKODA Yeti bietet auf Wunsch alle bekannten Komfortausstattungen. Dazu gehören u. a. das riesige Panorama-Glasschiebedach, die moderne Zweizonen-Klimaanlage Climatronic, Sitzheizung, eine Geschwindigkeitsregelanlage, die beheizbare Frontscheibe oder der elektrisch einstellbare Fahrersitz. Ein Highlight ist das VarioFlex-Rücksitzsystem mit einzigartiger Innenraumvariabilität. Dabei können die drei Rücksitze einzeln umgeklappt oder herausgenommen werden. Die äußeren Sitze kann man bei herausgenommenem Mittelsitz längs wie quer verschieben. Im Handumdrehen wird der Yeti vom Fünf- zum Viersitzer mit viel Platz für die Fondpassagiere. In Sachen passive Sicherheit überzeugt der SKODA Yeti mit bis zu neun Airbags.

SKODA Yeti

rag-Verlag Georg Grafetstätter
Georg Grafetstätter
Internetportale, Verlag,
Freier Journalist und Autor


Telefon: 0170 2083621