Das Autoportal für Alle, die sich umfassend auf einen Blick über nahezu
alle Automarken und jede Typenklasse im Vergleich informieren wollen

SKODA
SKODA
SKODA
SKODA
SKODA
SKODA
SKODA

SKODA Rapid Spaceback
SKODA

SKODA Rapid Spaceback

Cleveres Kurzheckmodell mit
großzügigem Raumangebot

Drei Benzin- und zwei Dieselmotorisierungen
– 1,4 TDI mit 90 PS braucht nur 3,4 Liter auf
100 km – Preisliste beginnt bei 15.590 Euro

Mit dem SKODA Rapid Spaceback bietet die tschechische Marke ein kompaktes Automobil mit einer Kurzheckkarosserie an. Mit seinem dynamisch-frischen Design spricht er verstärkt eine jüngere Zielgruppe an. Der SKODA Rapid Spaceback überzeugt mit einem großzügigen Raumangebot, zahlreichen „Simply Clever“-Ideen sowie mit einer aktiven und passiven Sicherheit auf hohem Niveau. Hinzu kommen interessante Individualisierungsmöglichkeiten, geringer Verbrauch und ein hervorragendes Preis-Wertverhältnis. Die Preisliste des SKODA Rapid Spaceback beginnt bei 15.590 Euro für den 90 PS starken 1,2 TSI Active.
Der SKODA Rapid Spaceback geht in Deutschland mit drei Benzin- und zwei Dieselmotorisierungen an den Start. Sämtliche Aggregate erfüllen die Euro-6-Norm und sind mit den Green tec-Technologien Start-Stopp-System und Bremsenergierückgewinnung ausgestattet. Die Benziner des SKODA Rapid Spaceback folgen konsequent der Downsizing-Strategie und vereinen die Effizienzvorteile eines kleineren Hubraums mit fortschrittlicher Direkteinspritzung und Turboaufladung. Den Anfang macht der 90 PS starke 1,2-Liter-TSI mit Fünfgang-Schaltgetriebe oder 7-Gang-Direktschaltgetriebe (DSG). Die leistungsstärkere Variante des 1,2 TSI mit 110 PS bietet SKODA mit Sechsganggetriebe an. Die Rolle des Topbenziners übernimmt der 1,4 TSI mit 125 PS, der grundsätzlich mit dem 7-Gang-DSG ausgeliefert wird.
Beide Turbodieseltriebwerke setzen auf eine Common-Rail-Direkteinspritzung in Verbindung mit einem Dieselpartikelfilter. Der dreizylindrige 1,4 TDI leistet 90 PS und ist wahlweise mit manuellem Fünfganggetriebe oder 7-Gang-DSG erhältlich. Mit einem kombinierten Normverbrauch ab 3,4 l/100 km erweist sich diese Variante als besonders sparsam. Mit 116 PS nochmals kraftvoller präsentiert sich der mit manuellem Fünfganggetriebe angebotene 1,6 TDI. Er überzeugt mit einem kombinierten Dieselverbrauch ab 4,1 l/100 km.
Groß schreibt SKODA beim Spaceback auch das Thema Individualisierung. Ein Highlight ist das riesige, optional erhältliche Panoramaglasdach. Es reicht von der Front- bis zur Heckscheibe und bietet freie Sicht in den Himmel. Im Innenraum wartet der SKODA Rapid Spaceback mit souveränen Platzverhältnissen sowie größter Knie- und Kopffreiheit für die Insassen auf. Das Kofferraumvolumen glänzt mit einem Fassungsvermögen von 415 Litern, bzw. 1.380 Litern bei umgeklappten Rücksitzen.

Mit dem SKODA Rapid Spaceback bietet die tschechische Marke ein kompaktes Automobil mit einer Kurzheckkarosserie an. Mit seinem dynamisch-frischen Design spricht er verstärkt eine jüngere Zielgruppe an. Der SKODA Rapid Spaceback überzeugt mit einem großzügigen Raumangebot, zahlreichen „Simply Clever“-Ideen sowie mit einer aktiven und passiven Sicherheit auf hohem Niveau. Hinzu kommen interessante Individualisierungsmöglichkeiten, geringer Verbrauch und ein hervorragendes Preis-Wertverhältnis. Die Preisliste des SKODA Rapid Spaceback beginnt bei 15.590 Euro für den 90 PS starken 1,2 TSI Active.
Der SKODA Rapid Spaceback geht in Deutschland mit drei Benzin- und zwei Dieselmotorisierungen an den Start. Sämtliche Aggregate erfüllen die Euro-6-Norm und sind mit den Green tec-Technologien Start-Stopp-System und Bremsenergierückgewinnung ausgestattet. Die Benziner des SKODA Rapid Spaceback folgen konsequent der Downsizing-Strategie und vereinen die Effizienzvorteile eines kleineren Hubraums mit fortschrittlicher Direkteinspritzung und Turboaufladung. Den Anfang macht der 90 PS starke 1,2-Liter-TSI mit Fünfgang-Schaltgetriebe oder 7-Gang-Direktschaltgetriebe (DSG). Die leistungsstärkere Variante des 1,2 TSI mit 110 PS bietet SKODA mit Sechsganggetriebe an. Die Rolle des Topbenziners übernimmt der 1,4 TSI mit 125 PS, der grundsätzlich mit dem 7-Gang-DSG ausgeliefert wird.
Beide Turbodieseltriebwerke setzen auf eine Common-Rail-Direkteinspritzung in Verbindung mit einem Dieselpartikelfilter. Der dreizylindrige 1,4 TDI leistet 90 PS und ist wahlweise mit manuellem Fünfganggetriebe oder 7-Gang-DSG erhältlich. Mit einem kombinierten Normverbrauch ab 3,4 l/100 km erweist sich diese Variante als besonders sparsam. Mit 116 PS nochmals kraftvoller präsentiert sich der mit manuellem Fünfganggetriebe angebotene 1,6 TDI. Er überzeugt mit einem kombinierten Dieselverbrauch ab 4,1 l/100 km.
Groß schreibt SKODA beim Spaceback auch das Thema Individualisierung. Ein Highlight ist das riesige, optional erhältliche Panoramaglasdach. Es reicht von der Front- bis zur Heckscheibe und bietet freie Sicht in den Himmel. Im Innenraum wartet der SKODA Rapid Spaceback mit souveränen Platzverhältnissen sowie größter Knie- und Kopffreiheit für die Insassen auf. Das Kofferraumvolumen glänzt mit einem Fassungsvermögen von 415 Litern, bzw. 1.380 Litern bei umgeklappten Rücksitzen.

Mit dem SKODA Rapid Spaceback bietet die tschechische Marke ein kompaktes Automobil mit einer Kurzheckkarosserie an. Mit seinem dynamisch-frischen Design spricht er verstärkt eine jüngere Zielgruppe an. Der SKODA Rapid Spaceback überzeugt mit einem großzügigen Raumangebot, zahlreichen „Simply Clever“-Ideen sowie mit einer aktiven und passiven Sicherheit auf hohem Niveau. Hinzu kommen interessante Individualisierungsmöglichkeiten, geringer Verbrauch und ein hervorragendes Preis-Wertverhältnis. Die Preisliste des SKODA Rapid Spaceback beginnt bei 15.590 Euro für den 90 PS starken 1,2 TSI Active.
Der SKODA Rapid Spaceback geht in Deutschland mit drei Benzin- und zwei Dieselmotorisierungen an den Start. Sämtliche Aggregate erfüllen die Euro-6-Norm und sind mit den Green tec-Technologien Start-Stopp-System und Bremsenergierückgewinnung ausgestattet. Die Benziner des SKODA Rapid Spaceback folgen konsequent der Downsizing-Strategie und vereinen die Effizienzvorteile eines kleineren Hubraums mit fortschrittlicher Direkteinspritzung und Turboaufladung. Den Anfang macht der 90 PS starke 1,2-Liter-TSI mit Fünfgang-Schaltgetriebe oder 7-Gang-Direktschaltgetriebe (DSG). Die leistungsstärkere Variante des 1,2 TSI mit 110 PS bietet SKODA mit Sechsganggetriebe an. Die Rolle des Topbenziners übernimmt der 1,4 TSI mit 125 PS, der grundsätzlich mit dem 7-Gang-DSG ausgeliefert wird.
Beide Turbodieseltriebwerke setzen auf eine Common-Rail-Direkteinspritzung in Verbindung mit einem Dieselpartikelfilter. Der dreizylindrige 1,4 TDI leistet 90 PS und ist wahlweise mit manuellem Fünfganggetriebe oder 7-Gang-DSG erhältlich. Mit einem kombinierten Normverbrauch ab 3,4 l/100 km erweist sich diese Variante als besonders sparsam. Mit 116 PS nochmals kraftvoller präsentiert sich der mit manuellem Fünfganggetriebe angebotene 1,6 TDI. Er überzeugt mit einem kombinierten Dieselverbrauch ab 4,1 l/100 km.
Groß schreibt SKODA beim Spaceback auch das Thema Individualisierung. Ein Highlight ist das riesige, optional erhältliche Panoramaglasdach. Es reicht von der Front- bis zur Heckscheibe und bietet freie Sicht in den Himmel. Im Innenraum wartet der SKODA Rapid Spaceback mit souveränen Platzverhältnissen sowie größter Knie- und Kopffreiheit für die Insassen auf. Das Kofferraumvolumen glänzt mit einem Fassungsvermögen von 415 Litern, bzw. 1.380 Litern bei umgeklappten Rücksitzen.

SKODA Rapid Spaceback

rag-Verlag Georg Grafetstätter
Georg Grafetstätter
Internetportale, Verlag,
Freier Journalist und Autor


Telefon: 0170 2083621