Das Autoportal für Alle, die sich umfassend auf einen Blick über nahezu
alle Automarken und jede Typenklasse im Vergleich informieren wollen

Opel
Opel
Opel
Opel
Opel
Opel
Opel

Opel Ampera
Opel

Opel Ampera

Alltagstaugliches Elektroauto
für grenzenlose Mobilität

Kraftvoller Elektromotor mit 150 PS – Batterie
an 230-Volt-Steckdose ist in rund vier Stunden
aufgeladen – Keine Reichweitenbeschränkung

Der elegant gestylte Opel Ampera ist ein voll alltagstaugliches Elektroauto für grenzenlose Mobilität. Die Vorderräder des Ampera werden permanent elektrisch angetrieben. Eine eigens für das Elektroauto entwickelte 16-kWh-Lithium-Ionen-Batterie versorgt den 150 PS starken Elektromotor mit Energie. Je nach Fahrweise, Streckenprofil und Außentemperatur lassen sich bei vollständig aufgeladener Batterie Distanzen zwischen 40 und 80 Kilometer rein batteriebetrieben und emissionsfrei zurücklegen. Gemäß ECE-Regelung R 101 zur Ermittlung von Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen benötigt der Opel Ampera weniger als 1,6 Liter Benzin auf 100 Kilometer und emittiert weniger als 40 Gramm CO2 pro Kilometer. Auf der Straße überzeugt das elektrische Voltec-Antriebssystem des Opel Ampera mit souveräner Leistung und bietet ein einzigartiges Fahrerlebnis. Der Elektroantrieb beschleunigt den Opel Ampera in rund neun Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 161 km/h begrenzt.
Im Batteriebetrieb besticht die Limousine durch nahezu lautloses Dahingleiten und behält selbst unter Einsatz des Benziners zur Reichweitenverlängerung ihre geräusch- und vibrationsarme Charakteristik bei. Dank der verlängerten Reichweite genießen Opel Ampera-Fahrer alle Vorzüge der Umwelt schonenden Mobilität – ohne die Sorge, mit entladener Batterie liegen zu bleiben. Mit der Reichweitenverlängerung, bei der ein Benzinmotor über einen Generator den Elektromotor während der Fahrt mit Energie versorgt, kann der Opel Ampera Entfernungen von mehr als 500 Kilometern zurücklegen. Der Übergang vom reinen Batteriebetrieb zum generatorunterstützten elektrischen Antrieb erfolgt nahtlos immer dann, wenn der Ladezustand der Batterie das Minimum erreicht hat. Der Opel Ampera lässt sich einfach aufladen. An einer haushaltsüblichen 230-Volt-Steckdose mit 16 Ampere-Sicherung ist die Batterie in rund vier Stunden wieder gefüllt.
Ebenso faszinierend wie die Voltec-Elektroantriebstechnologie ist das außergewöhnliche Design des Ampera. Eine aerodynamische Karosserie umschließt ein Interieur, in dem gleichermaßen funktionelle wie hochmoderne Farbdisplays mit Touchscreen-Funktion konventionelle Bedienelemente und Anzeigen ersetzen. Das Karosseriekonzept eines Fünftürers mit einem Kofferraumvolumen von 310 Litern und umklappbaren Rücksitzlehnen bietet Platz und Komfort für vier erwachsene Personen samt Gepäck.

Der elegant gestylte Opel Ampera ist ein voll alltagstaugliches Elektroauto für grenzenlose Mobilität. Die Vorderräder des Ampera werden permanent elektrisch angetrieben. Eine eigens für das Elektroauto entwickelte 16-kWh-Lithium-Ionen-Batterie versorgt den 150 PS starken Elektromotor mit Energie. Je nach Fahrweise, Streckenprofil und Außentemperatur lassen sich bei vollständig aufgeladener Batterie Distanzen zwischen 40 und 80 Kilometer rein batteriebetrieben und emissionsfrei zurücklegen. Gemäß ECE-Regelung R 101 zur Ermittlung von Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen benötigt der Opel Ampera weniger als 1,6 Liter Benzin auf 100 Kilometer und emittiert weniger als 40 Gramm CO2 pro Kilometer. Auf der Straße überzeugt das elektrische Voltec-Antriebssystem des Opel Ampera mit souveräner Leistung und bietet ein einzigartiges Fahrerlebnis. Der Elektroantrieb beschleunigt den Opel Ampera in rund neun Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 161 km/h begrenzt.
Im Batteriebetrieb besticht die Limousine durch nahezu lautloses Dahingleiten und behält selbst unter Einsatz des Benziners zur Reichweitenverlängerung ihre geräusch- und vibrationsarme Charakteristik bei. Dank der verlängerten Reichweite genießen Opel Ampera-Fahrer alle Vorzüge der Umwelt schonenden Mobilität – ohne die Sorge, mit entladener Batterie liegen zu bleiben. Mit der Reichweitenverlängerung, bei der ein Benzinmotor über einen Generator den Elektromotor während der Fahrt mit Energie versorgt, kann der Opel Ampera Entfernungen von mehr als 500 Kilometern zurücklegen. Der Übergang vom reinen Batteriebetrieb zum generatorunterstützten elektrischen Antrieb erfolgt nahtlos immer dann, wenn der Ladezustand der Batterie das Minimum erreicht hat. Der Opel Ampera lässt sich einfach aufladen. An einer haushaltsüblichen 230-Volt-Steckdose mit 16 Ampere-Sicherung ist die Batterie in rund vier Stunden wieder gefüllt.
Ebenso faszinierend wie die Voltec-Elektroantriebstechnologie ist das außergewöhnliche Design des Ampera. Eine aerodynamische Karosserie umschließt ein Interieur, in dem gleichermaßen funktionelle wie hochmoderne Farbdisplays mit Touchscreen-Funktion konventionelle Bedienelemente und Anzeigen ersetzen. Das Karosseriekonzept eines Fünftürers mit einem Kofferraumvolumen von 310 Litern und umklappbaren Rücksitzlehnen bietet Platz und Komfort für vier erwachsene Personen samt Gepäck.

Der elegant gestylte Opel Ampera ist ein voll alltagstaugliches Elektroauto für grenzenlose Mobilität. Die Vorderräder des Ampera werden permanent elektrisch angetrieben. Eine eigens für das Elektroauto entwickelte 16-kWh-Lithium-Ionen-Batterie versorgt den 150 PS starken Elektromotor mit Energie. Je nach Fahrweise, Streckenprofil und Außentemperatur lassen sich bei vollständig aufgeladener Batterie Distanzen zwischen 40 und 80 Kilometer rein batteriebetrieben und emissionsfrei zurücklegen. Gemäß ECE-Regelung R 101 zur Ermittlung von Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen benötigt der Opel Ampera weniger als 1,6 Liter Benzin auf 100 Kilometer und emittiert weniger als 40 Gramm CO2 pro Kilometer. Auf der Straße überzeugt das elektrische Voltec-Antriebssystem des Opel Ampera mit souveräner Leistung und bietet ein einzigartiges Fahrerlebnis. Der Elektroantrieb beschleunigt den Opel Ampera in rund neun Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 161 km/h begrenzt.
Im Batteriebetrieb besticht die Limousine durch nahezu lautloses Dahingleiten und behält selbst unter Einsatz des Benziners zur Reichweitenverlängerung ihre geräusch- und vibrationsarme Charakteristik bei. Dank der verlängerten Reichweite genießen Opel Ampera-Fahrer alle Vorzüge der Umwelt schonenden Mobilität – ohne die Sorge, mit entladener Batterie liegen zu bleiben. Mit der Reichweitenverlängerung, bei der ein Benzinmotor über einen Generator den Elektromotor während der Fahrt mit Energie versorgt, kann der Opel Ampera Entfernungen von mehr als 500 Kilometern zurücklegen. Der Übergang vom reinen Batteriebetrieb zum generatorunterstützten elektrischen Antrieb erfolgt nahtlos immer dann, wenn der Ladezustand der Batterie das Minimum erreicht hat. Der Opel Ampera lässt sich einfach aufladen. An einer haushaltsüblichen 230-Volt-Steckdose mit 16 Ampere-Sicherung ist die Batterie in rund vier Stunden wieder gefüllt.
Ebenso faszinierend wie die Voltec-Elektroantriebstechnologie ist das außergewöhnliche Design des Ampera. Eine aerodynamische Karosserie umschließt ein Interieur, in dem gleichermaßen funktionelle wie hochmoderne Farbdisplays mit Touchscreen-Funktion konventionelle Bedienelemente und Anzeigen ersetzen. Das Karosseriekonzept eines Fünftürers mit einem Kofferraumvolumen von 310 Litern und umklappbaren Rücksitzlehnen bietet Platz und Komfort für vier erwachsene Personen samt Gepäck.

Opel Ampera

rag-Verlag Georg Grafetstätter
Georg Grafetstätter
Internetportale, Verlag,
Freier Journalist und Autor


Telefon: 0170 2083621