Das Autoportal für Alle, die sich umfassend auf einen Blick über nahezu
alle Automarken und jede Typenklasse im Vergleich informieren wollen

Kia
Kia
Kia
Kia
Kia
Kia
Kia

Kia Soul
Kia

Kia Soul

Agiles Crossover-Modell mit
Charme und Kultcharakter

Benziner mit 132 PS oder Turbodiesel mit
128 PS – Hoher Fahrkomfort, viel Platz und
umfassende Ausstattungsmöglichkeiten

Der Kia Soul präsentiert sich als agiles Crossover-Modell mit Charme und Kultcharakter. Bei der Motorisierung können die Käufer zwischen zwei modernen, effizienten 1,6-Liter-Triebwerken wählen: einem Benzindirekteinspritzer mit 132 PS und einem Turbodiesel mit 128 PS. Beide Motoren sind mit Sechsgang-Schaltgetrieben kombiniert, das Dieselmodell ist optional auch mit einer Sechsstufen-Automatik erhältlich. Der Kia Soul gehört hinsichtlich des Fahrkomforts und der Laufruhe zu den kultiviertesten Fahrzeugen seines Segments. Der Geräuschpegel im Innenraum konnte durch die Neukonzeption des Modells deutlich auf 63 dB bei 60 km/h gesenkt werden.

Die Ausstattung des Kia Soul umfasst schon in der Basisversion EDITION 7 unter anderem Klimaanlage, Kia Radio mit sechs Lautsprechern, Multifunktionslenkrad, Parksensoren hinten, elektrische Fensterheber vorn und hinten, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer, LED-Tagfahrlicht, LED-Rückleuchten und viele praktische Komfortelemente von der Dachkonsole vorn mit Lesespots und Brillenfach bis zum Ablagefach im Gepäckraumboden.

Höchsten Komfort bietet die Topversion SPIRIT. Zur Serienausstattung gehören hier zum Beispiel Smart-Key, Klimaautomatik, Kia Radio mit TFT-LCD-Display, Rückfahrkamera, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Parksensoren vorn, Geschwindigkeitsregelanlage, selbstabblendender Innenrückspiegel und elektrisch anklappbare Außenspiegel. Hinzu kommen Annehmlichkeiten wie beheizbares Lederlenkrad, Sitzheizung vorn, Lederschaltknauf und klimatisiertes Handschuhfach. Im äußeren Auftreten gibt sich die Ausführung SPIRIT ebenfalls deutlich als Topversion zu erkennen, unter anderem durch 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Kühlergrill und Stoßfänger in Klavierlackschwarz, Privacy-Verglasung, Dachreling sowie das „SUV-Urban-Stylingkit“.
Zum Sonderausstattungs-Angebot gehören je nach Ausführung unter anderem weitere Styling-Elemente (Dekorfolie und Dekorstreifen), eine Standheizung, 8-Zoll-Kartennavigation, Premium-Soundsystem, Teilledersitze, elektrisch einstellbarer Fahrersitz, Sitzventilation vorn, Sitzheizung hinten und Panoramadach.

Der Kia Soul präsentiert sich als agiles Crossover-Modell mit Charme und Kultcharakter. Bei der Motorisierung können die Käufer zwischen zwei modernen, effizienten 1,6-Liter-Triebwerken wählen: einem Benzindirekteinspritzer mit 132 PS und einem Turbodiesel mit 128 PS. Beide Motoren sind mit Sechsgang-Schaltgetrieben kombiniert, das Dieselmodell ist optional auch mit einer Sechsstufen-Automatik erhältlich. Der Kia Soul gehört hinsichtlich des Fahrkomforts und der Laufruhe zu den kultiviertesten Fahrzeugen seines Segments. Der Geräuschpegel im Innenraum konnte durch die Neukonzeption des Modells deutlich auf 63 dB bei 60 km/h gesenkt werden.

Die Ausstattung des Kia Soul umfasst schon in der Basisversion EDITION 7 unter anderem Klimaanlage, Kia Radio mit sechs Lautsprechern, Multifunktionslenkrad, Parksensoren hinten, elektrische Fensterheber vorn und hinten, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer, LED-Tagfahrlicht, LED-Rückleuchten und viele praktische Komfortelemente von der Dachkonsole vorn mit Lesespots und Brillenfach bis zum Ablagefach im Gepäckraumboden.

Höchsten Komfort bietet die Topversion SPIRIT. Zur Serienausstattung gehören hier zum Beispiel Smart-Key, Klimaautomatik, Kia Radio mit TFT-LCD-Display, Rückfahrkamera, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Parksensoren vorn, Geschwindigkeitsregelanlage, selbstabblendender Innenrückspiegel und elektrisch anklappbare Außenspiegel. Hinzu kommen Annehmlichkeiten wie beheizbares Lederlenkrad, Sitzheizung vorn, Lederschaltknauf und klimatisiertes Handschuhfach. Im äußeren Auftreten gibt sich die Ausführung SPIRIT ebenfalls deutlich als Topversion zu erkennen, unter anderem durch 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Kühlergrill und Stoßfänger in Klavierlackschwarz, Privacy-Verglasung, Dachreling sowie das „SUV-Urban-Stylingkit“.
Zum Sonderausstattungs-Angebot gehören je nach Ausführung unter anderem weitere Styling-Elemente (Dekorfolie und Dekorstreifen), eine Standheizung, 8-Zoll-Kartennavigation, Premium-Soundsystem, Teilledersitze, elektrisch einstellbarer Fahrersitz, Sitzventilation vorn, Sitzheizung hinten und Panoramadach.

Der Kia Soul präsentiert sich als agiles Crossover-Modell mit Charme und Kultcharakter. Bei der Motorisierung können die Käufer zwischen zwei modernen, effizienten 1,6-Liter-Triebwerken wählen: einem Benzindirekteinspritzer mit 132 PS und einem Turbodiesel mit 128 PS. Beide Motoren sind mit Sechsgang-Schaltgetrieben kombiniert, das Dieselmodell ist optional auch mit einer Sechsstufen-Automatik erhältlich. Der Kia Soul gehört hinsichtlich des Fahrkomforts und der Laufruhe zu den kultiviertesten Fahrzeugen seines Segments. Der Geräuschpegel im Innenraum konnte durch die Neukonzeption des Modells deutlich auf 63 dB bei 60 km/h gesenkt werden.

Die Ausstattung des Kia Soul umfasst schon in der Basisversion EDITION 7 unter anderem Klimaanlage, Kia Radio mit sechs Lautsprechern, Multifunktionslenkrad, Parksensoren hinten, elektrische Fensterheber vorn und hinten, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer, LED-Tagfahrlicht, LED-Rückleuchten und viele praktische Komfortelemente von der Dachkonsole vorn mit Lesespots und Brillenfach bis zum Ablagefach im Gepäckraumboden.

Höchsten Komfort bietet die Topversion SPIRIT. Zur Serienausstattung gehören hier zum Beispiel Smart-Key, Klimaautomatik, Kia Radio mit TFT-LCD-Display, Rückfahrkamera, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Parksensoren vorn, Geschwindigkeitsregelanlage, selbstabblendender Innenrückspiegel und elektrisch anklappbare Außenspiegel. Hinzu kommen Annehmlichkeiten wie beheizbares Lederlenkrad, Sitzheizung vorn, Lederschaltknauf und klimatisiertes Handschuhfach. Im äußeren Auftreten gibt sich die Ausführung SPIRIT ebenfalls deutlich als Topversion zu erkennen, unter anderem durch 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Kühlergrill und Stoßfänger in Klavierlackschwarz, Privacy-Verglasung, Dachreling sowie das „SUV-Urban-Stylingkit“.
Zum Sonderausstattungs-Angebot gehören je nach Ausführung unter anderem weitere Styling-Elemente (Dekorfolie und Dekorstreifen), eine Standheizung, 8-Zoll-Kartennavigation, Premium-Soundsystem, Teilledersitze, elektrisch einstellbarer Fahrersitz, Sitzventilation vorn, Sitzheizung hinten und Panoramadach.

Kia Soul

rag-Verlag Georg Grafetstätter
Georg Grafetstätter
Internetportale, Verlag,
Freier Journalist und Autor


Telefon: 0170 2083621