Das Autoportal für Alle, die sich umfassend auf einen Blick über nahezu
alle Automarken und jede Typenklasse im Vergleich informieren wollen

Kia
Kia
Kia
Kia
Kia
Kia
Kia

Kia Rio
Kia

Kia Rio

Kompakter mit Charakter:
Markant, modern und sportlich

4. Generation mit großem Gepäckraum sowie
neuer Infotainment- und Sicherheitstechnik
– Hocheffizienter 1,0-Liter-Turbobenziner

Die vierte Modellgeneration des Kia Rio präsentiert sich mit markant verändertem Außendesign, einem deutlich aufgewerteten, modernen Interieur, einer erweiterten Motorenpalette sowie neuesten Infotainment- und Sicherheitstechnologien. Das Platzangebot ist vor allem im Fond spürbar gewachsen. Größer und praktischer geworden ist auch der Gepäckraum mit einem Volumen von 325 Litern und einem in der Höhe variablen Boden. Der neue Kia Rio wird in den Ausführungen Attract, Edition 7, Spirit und der neuen Topversion Platinum Edition angeboten.

Bereits die Einstiegsversion des Kia Rio beinhaltet u. a. Audiosystem, Bordcomputer, Dämmerungssensor, elektrisch einstellbare Außenspiegel und Start-Stopp-System. Voll ausgestattet präsentiert sich das neue Modell in der Platinum Edition. Deren Serienumfang reicht von elektrischem Glasschiebedach, Klimaautomatik und Sitzbezügen in hochwertiger Ledernachbildung bis zu Smart-Key, Aluminium-Sportpedalen und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen. Standard ist in der Topversion zudem die neue 7-Zoll-Kartennavigation, die neben dem Multimediadienst Kia Connected Services auch die Smartphone-Schnittstellen Android Auto und Apple CarPlay sowie digitalen Radioempfang beinhaltet.

Zur gesteigerten Fahrfreude trägt neben dem agileren Handling der vierten Modellgeneration auch ein neuer 1,0-Liter-Turbobenziner bei. Das moderne Downsizing-Triebwerk wird in zwei Leistungsstufen angeboten (74 oder 120 PS) und arbeitet äußerst effizient. Die drei weiteren Motoren, ein 1,2- und 1,4-Liter-Benziner sowie ein 1,4-Liter-Diesel, wurden vom bisherigen Modell übernommen und überarbeitet. Eine leistungsreduzierte Variante des 1.4 CRDi mit 77 PS wird für das Sondermodell Dream-Team Edition angeboten. Standardmäßig ist der Kia Rio mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet (1.2 und 1.0 T-GDI 100 Fünfgang), der 1,4-Liter-Benziner ist auch mit einer Vierstufen-Automatik erhältlich.

Die Sicherheitsausstattung beinhaltet serienmäßig sechs Airbags und ein erweitertes Stabilitätsprogramm mit Gegenlenkunterstützung, Berganfahrhilfe und Bremsstabilisierung im Geradeauslauf. Als eines der ersten Modelle im B-Segment verfügt der neue Kia Rio zudem über einen autonomen Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung.

Der neue Kia Rio zeigt eine kraftvolle Frontansicht mit breiterem Kühlergrill und ein markant verändertes Profil mit längerer Motorhaube und steilerer C-Säule.

Die vierte Modellgeneration des Kia Rio präsentiert sich mit markant verändertem Außendesign, einem deutlich aufgewerteten, modernen Interieur, einer erweiterten Motorenpalette sowie neuesten Infotainment- und Sicherheitstechnologien. Das Platzangebot ist vor allem im Fond spürbar gewachsen. Größer und praktischer geworden ist auch der Gepäckraum mit einem Volumen von 325 Litern und einem in der Höhe variablen Boden. Der neue Kia Rio wird in den Ausführungen Attract, Edition 7, Spirit und der neuen Topversion Platinum Edition angeboten.

Bereits die Einstiegsversion des Kia Rio beinhaltet u. a. Audiosystem, Bordcomputer, Dämmerungssensor, elektrisch einstellbare Außenspiegel und Start-Stopp-System. Voll ausgestattet präsentiert sich das neue Modell in der Platinum Edition. Deren Serienumfang reicht von elektrischem Glasschiebedach, Klimaautomatik und Sitzbezügen in hochwertiger Ledernachbildung bis zu Smart-Key, Aluminium-Sportpedalen und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen. Standard ist in der Topversion zudem die neue 7-Zoll-Kartennavigation, die neben dem Multimediadienst Kia Connected Services auch die Smartphone-Schnittstellen Android Auto und Apple CarPlay sowie digitalen Radioempfang beinhaltet.

Zur gesteigerten Fahrfreude trägt neben dem agileren Handling der vierten Modellgeneration auch ein neuer 1,0-Liter-Turbobenziner bei. Das moderne Downsizing-Triebwerk wird in zwei Leistungsstufen angeboten (74 oder 120 PS) und arbeitet äußerst effizient. Die drei weiteren Motoren, ein 1,2- und 1,4-Liter-Benziner sowie ein 1,4-Liter-Diesel, wurden vom bisherigen Modell übernommen und überarbeitet. Eine leistungsreduzierte Variante des 1.4 CRDi mit 77 PS wird für das Sondermodell Dream-Team Edition angeboten. Standardmäßig ist der Kia Rio mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet (1.2 und 1.0 T-GDI 100 Fünfgang), der 1,4-Liter-Benziner ist auch mit einer Vierstufen-Automatik erhältlich.

Die Sicherheitsausstattung beinhaltet serienmäßig sechs Airbags und ein erweitertes Stabilitätsprogramm mit Gegenlenkunterstützung, Berganfahrhilfe und Bremsstabilisierung im Geradeauslauf. Als eines der ersten Modelle im B-Segment verfügt der neue Kia Rio zudem über einen autonomen Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung.

Der neue Kia Rio zeigt eine kraftvolle Frontansicht mit breiterem Kühlergrill und ein markant verändertes Profil mit längerer Motorhaube und steilerer C-Säule.

Die vierte Modellgeneration des Kia Rio präsentiert sich mit markant verändertem Außendesign, einem deutlich aufgewerteten, modernen Interieur, einer erweiterten Motorenpalette sowie neuesten Infotainment- und Sicherheitstechnologien. Das Platzangebot ist vor allem im Fond spürbar gewachsen. Größer und praktischer geworden ist auch der Gepäckraum mit einem Volumen von 325 Litern und einem in der Höhe variablen Boden. Der neue Kia Rio wird in den Ausführungen Attract, Edition 7, Spirit und der neuen Topversion Platinum Edition angeboten.

Bereits die Einstiegsversion des Kia Rio beinhaltet u. a. Audiosystem, Bordcomputer, Dämmerungssensor, elektrisch einstellbare Außenspiegel und Start-Stopp-System. Voll ausgestattet präsentiert sich das neue Modell in der Platinum Edition. Deren Serienumfang reicht von elektrischem Glasschiebedach, Klimaautomatik und Sitzbezügen in hochwertiger Ledernachbildung bis zu Smart-Key, Aluminium-Sportpedalen und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen. Standard ist in der Topversion zudem die neue 7-Zoll-Kartennavigation, die neben dem Multimediadienst Kia Connected Services auch die Smartphone-Schnittstellen Android Auto und Apple CarPlay sowie digitalen Radioempfang beinhaltet.

Zur gesteigerten Fahrfreude trägt neben dem agileren Handling der vierten Modellgeneration auch ein neuer 1,0-Liter-Turbobenziner bei. Das moderne Downsizing-Triebwerk wird in zwei Leistungsstufen angeboten (74 oder 120 PS) und arbeitet äußerst effizient. Die drei weiteren Motoren, ein 1,2- und 1,4-Liter-Benziner sowie ein 1,4-Liter-Diesel, wurden vom bisherigen Modell übernommen und überarbeitet. Eine leistungsreduzierte Variante des 1.4 CRDi mit 77 PS wird für das Sondermodell Dream-Team Edition angeboten. Standardmäßig ist der Kia Rio mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet (1.2 und 1.0 T-GDI 100 Fünfgang), der 1,4-Liter-Benziner ist auch mit einer Vierstufen-Automatik erhältlich.

Die Sicherheitsausstattung beinhaltet serienmäßig sechs Airbags und ein erweitertes Stabilitätsprogramm mit Gegenlenkunterstützung, Berganfahrhilfe und Bremsstabilisierung im Geradeauslauf. Als eines der ersten Modelle im B-Segment verfügt der neue Kia Rio zudem über einen autonomen Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung.

Der neue Kia Rio zeigt eine kraftvolle Frontansicht mit breiterem Kühlergrill und ein markant verändertes Profil mit längerer Motorhaube und steilerer C-Säule.

Kia Rio

rag-Verlag Georg Grafetstätter
Georg Grafetstätter
Internetportale, Verlag,
Freier Journalist und Autor


Telefon: 0170 2083621