Das Autoportal für Alle, die sich umfassend auf einen Blick über nahezu
alle Automarken und jede Typenklasse im Vergleich informieren wollen

Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen

Volkswagen Arteon
Volkswagen

Volkswagen Arteon

Sportliches Charisma und
großzügiges Raumangebot

Fastback-Modell besticht mit emotionalem
Design und vielen Fahrerassistenzsystemen
– Drei durchzugsstarke Motoren zur Auswahl

Der neue Volkswagen Arteon verbindet sportliches Charisma, hohe Variabilität und ein großzügiges Raumangebot in einem emotionalen Fastback. So punktet der Volkswagen Arteon u. a. mit ausgezeichneter Beinfreiheit im Fond und einem Kofferraumvolumen von 563 bis 1.557 Litern. Für den neuen Volkswagen Arteon stehen Front- und Allradantrieb sowie digitalisierte Anzeige- und Bedienelemente zur Auswahl. Dazu gehören ein Active Info Display (volldigitale und programmierbare Instrumente), ein Head-up-Display und das neue Infotainmentsystem „Discover Pro" mit einem 9,2-Zoll-Glas-Screen und Gestensteuerung.

Darüber hinaus geben Fahrerassistenzsysteme der neuesten Generation ihr Debüt im Volkjswagen Arteon: Wie z. B. die automatische Distanzregelung (ACC) der nächsten Generation, die jetzt Tempolimits bzw. Streckendaten berücksichtigt und im Rahmen der Systemgrenzen die Geschwindigkeit automatisch anpasst. Das neue, dynamische Kurvenlicht mit vorausschauender Regelung erkennt aufgrund der GPS-Daten und Informationen des Navigationssystems, wann eine Kurve kommt und leuchtet sie bereits aus, bevor der Fahrer sie aktiv ansteuert. Ein weiteres Novum an Bord des neuen Fastback ist die zweite Generation des Emergency Assist: Sollte der Fahrer gesundheitsbedingt ausfallen, bremst der Assistent den Wagen im Rahmen der Systemgrenzen nicht nur ab, sondern aktiviert die Warnblinker und lenkt den Volkswagen Arteon auf die äußere Fahrspur.

Parallel zur hochwertigen Grundversion wird es den neuen Gran Turismo in den zwei exklusiven Ausstattungslinien „Elegance" und „R-Line" geben. Der Volkswagen Arteon R-Line rückt indes noch stärker die Sportlichkeit in den Mittelpunkt der Konfiguration. Auf der Basis dieser drei Ausstattungsrichtungen kann das Fastback-Modell weitreichend individualisiert werden. Zum Spektrum der optionalen Ausstattungsdetails zählen Features wie ein Panorama-Ausstell-/Schiebedach, eine Drei-Zonen-Klimaautomatik („Air Care Climatronic" inklusive Luftgütesensor und Antiallergen-Filter), Massagesitze vorn, Lenkradheizung und zweifarbige Nappa-Lederausstattungen.

Der Volkswagen Arteon ist in drei Leistungsstufen erhältlich. Die Version mit 2.0 TDI-Motor und 150 PS kostet 39.675 Euro. Die Preise für den Volkswagen Arteon in Verbindung mit den beiden stärksten Leistungsstufen 280 PS (TSI) und 240 PS (TDI) starten in Deutschland ab 49.325 Euro bzw. 51.600 Euro.

Der neue Volkswagen Arteon verbindet sportliches Charisma, hohe Variabilität und ein großzügiges Raumangebot in einem emotionalen Fastback. So punktet der Volkswagen Arteon u. a. mit ausgezeichneter Beinfreiheit im Fond und einem Kofferraumvolumen von 563 bis 1.557 Litern. Für den neuen Volkswagen Arteon stehen Front- und Allradantrieb sowie digitalisierte Anzeige- und Bedienelemente zur Auswahl. Dazu gehören ein Active Info Display (volldigitale und programmierbare Instrumente), ein Head-up-Display und das neue Infotainmentsystem „Discover Pro" mit einem 9,2-Zoll-Glas-Screen und Gestensteuerung.

Darüber hinaus geben Fahrerassistenzsysteme der neuesten Generation ihr Debüt im Volkjswagen Arteon: Wie z. B. die automatische Distanzregelung (ACC) der nächsten Generation, die jetzt Tempolimits bzw. Streckendaten berücksichtigt und im Rahmen der Systemgrenzen die Geschwindigkeit automatisch anpasst. Das neue, dynamische Kurvenlicht mit vorausschauender Regelung erkennt aufgrund der GPS-Daten und Informationen des Navigationssystems, wann eine Kurve kommt und leuchtet sie bereits aus, bevor der Fahrer sie aktiv ansteuert. Ein weiteres Novum an Bord des neuen Fastback ist die zweite Generation des Emergency Assist: Sollte der Fahrer gesundheitsbedingt ausfallen, bremst der Assistent den Wagen im Rahmen der Systemgrenzen nicht nur ab, sondern aktiviert die Warnblinker und lenkt den Volkswagen Arteon auf die äußere Fahrspur.

Parallel zur hochwertigen Grundversion wird es den neuen Gran Turismo in den zwei exklusiven Ausstattungslinien „Elegance" und „R-Line" geben. Der Volkswagen Arteon R-Line rückt indes noch stärker die Sportlichkeit in den Mittelpunkt der Konfiguration. Auf der Basis dieser drei Ausstattungsrichtungen kann das Fastback-Modell weitreichend individualisiert werden. Zum Spektrum der optionalen Ausstattungsdetails zählen Features wie ein Panorama-Ausstell-/Schiebedach, eine Drei-Zonen-Klimaautomatik („Air Care Climatronic" inklusive Luftgütesensor und Antiallergen-Filter), Massagesitze vorn, Lenkradheizung und zweifarbige Nappa-Lederausstattungen.

Der Volkswagen Arteon ist in drei Leistungsstufen erhältlich. Die Version mit 2.0 TDI-Motor und 150 PS kostet 39.675 Euro. Die Preise für den Volkswagen Arteon in Verbindung mit den beiden stärksten Leistungsstufen 280 PS (TSI) und 240 PS (TDI) starten in Deutschland ab 49.325 Euro bzw. 51.600 Euro.

Der neue Volkswagen Arteon verbindet sportliches Charisma, hohe Variabilität und ein großzügiges Raumangebot in einem emotionalen Fastback. So punktet der Volkswagen Arteon u. a. mit ausgezeichneter Beinfreiheit im Fond und einem Kofferraumvolumen von 563 bis 1.557 Litern. Für den neuen Volkswagen Arteon stehen Front- und Allradantrieb sowie digitalisierte Anzeige- und Bedienelemente zur Auswahl. Dazu gehören ein Active Info Display (volldigitale und programmierbare Instrumente), ein Head-up-Display und das neue Infotainmentsystem „Discover Pro" mit einem 9,2-Zoll-Glas-Screen und Gestensteuerung.

Darüber hinaus geben Fahrerassistenzsysteme der neuesten Generation ihr Debüt im Volkjswagen Arteon: Wie z. B. die automatische Distanzregelung (ACC) der nächsten Generation, die jetzt Tempolimits bzw. Streckendaten berücksichtigt und im Rahmen der Systemgrenzen die Geschwindigkeit automatisch anpasst. Das neue, dynamische Kurvenlicht mit vorausschauender Regelung erkennt aufgrund der GPS-Daten und Informationen des Navigationssystems, wann eine Kurve kommt und leuchtet sie bereits aus, bevor der Fahrer sie aktiv ansteuert. Ein weiteres Novum an Bord des neuen Fastback ist die zweite Generation des Emergency Assist: Sollte der Fahrer gesundheitsbedingt ausfallen, bremst der Assistent den Wagen im Rahmen der Systemgrenzen nicht nur ab, sondern aktiviert die Warnblinker und lenkt den Volkswagen Arteon auf die äußere Fahrspur.

Parallel zur hochwertigen Grundversion wird es den neuen Gran Turismo in den zwei exklusiven Ausstattungslinien „Elegance" und „R-Line" geben. Der Volkswagen Arteon R-Line rückt indes noch stärker die Sportlichkeit in den Mittelpunkt der Konfiguration. Auf der Basis dieser drei Ausstattungsrichtungen kann das Fastback-Modell weitreichend individualisiert werden. Zum Spektrum der optionalen Ausstattungsdetails zählen Features wie ein Panorama-Ausstell-/Schiebedach, eine Drei-Zonen-Klimaautomatik („Air Care Climatronic" inklusive Luftgütesensor und Antiallergen-Filter), Massagesitze vorn, Lenkradheizung und zweifarbige Nappa-Lederausstattungen.

Der Volkswagen Arteon ist in drei Leistungsstufen erhältlich. Die Version mit 2.0 TDI-Motor und 150 PS kostet 39.675 Euro. Die Preise für den Volkswagen Arteon in Verbindung mit den beiden stärksten Leistungsstufen 280 PS (TSI) und 240 PS (TDI) starten in Deutschland ab 49.325 Euro bzw. 51.600 Euro.

Volkswagen Arteon

rag-Verlag Georg Grafetstätter
Georg Grafetstätter
Internetportale, Verlag,
Freier Journalist und Autor


Telefon: 0170 2083621