Das Autoportal für Alle, die sich umfassend auf einen Blick über nahezu
alle Automarken und jede Typenklasse im Vergleich informieren wollen

Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen

Volkswagen Caddy Alltrack
Volkswagen

Volkswagen Caddy Alltrack

Offroad-Feeling in allen Varianten
und modernste Technologien

Als Kastenwagen und als Pkw-Variante er-
hältlich – Preise beginnen bei 16.485, bzw.
20.470 Euro – Optional mit Allradtechnologie

Der Volkswagen Caddy Alltrack bietet stets ein Stück Freiheit mit einer Portion Urlaub. Das mit Stilelementen der Offroad-Szene ausgestattete Fahrzeug ist als Kastenwagen und als Pkw-Variante erhältlich. Exklusive Ausstattungsfeatures sind beispielsweise 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, schwarze Beplankungen der Radhäuser und Schweller sowie ein Design-Unterfahrschutz. Damit setzt sich der Volkswagen Caddy Alltrack optisch deutlich von seinen „zivileren Brüdern“ ab. Der optionale 4MOTION Allradantrieb zusammen mit dem serienmäßigen Schlechtwege-ABS des Volkswagen Caddy bringt den Alltrack-Fahrer auch auf unbefestigten Straßen sicher voran. Die Preise des neuen Volkswagen Caddy Alltrack beginnen bei 16.485,00 Euro für den Kastenwagen, bzw. 20.470,00 Euro für den Pkw, jeweils mit dem 84 PS starken TSI-Einstiegsmotor.

Mit vielen Features aus den Ausstattungslinien Trend- und Comfortline lässt sich der Volkswagen Caddy Alltrack mit folgenden Motor-/Getriebe-Kombinationen bestellen: die vier effizienten 2,0 l-TDI-Diesel-Motorisierungen mit 75, 102, 122 und 150 PS sowie die drei emissionsarmen 1,0 l-, 1,2 l- und 1,4 l-TSI-Benziner mit 102, 84 und 125 PS sowie die sparsame 1,4 l-TGI-Erdgasmotorisierung mit 110 PS. Getriebeseitig stehen in Abhängigkeit der jeweiligen Motorisierung Fünf- und Sechsgang-Schaltgetriebe sowie Sechs- und Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe zur Verfügung. Optional ist der neue Volkswaen Caddy Alltrack zudem mit dem Allradantrieb 4MOTION (nur 2,0 l TDI mit 122 und 150 PS) bestellbar. Der Allradantrieb unterstreicht mit den einhergehenden Traktionsvorteilen auf und abseits der Straße einmal mehr den optischen Auftritt des Caddy Alltrack.

Motor und Getriebe treffen auf ein Fahrwerk, das speziell auf unterschiedliche Lasten ausgelegt ist: Dazu zählen die Einzelradaufhängung an der Vorderachse und die starre Hinterachse an Blattfedern mit lastabhängigen Dämpfern, die je nach eingefedertem Weg ihre Kennung ändern. Stabilisatoren an beiden Achsen reduzieren den Rollwinkel des Fahrzeugs und tragen wie auch die elektromechanische Lenkunterstützung ihren Teil zum präzise arbeitenden Fahrwerk bei.

Für den Volkswagen Caddy Alltrack steht ein umfangreiches Spektrum an Fahrerassistenz- und Infotainment-Systemen serienmäßig zur Verfügung: Dazu zählen die Scheibenwischer-Intervallschaltung mit Regensensor und der Berganfahrassistent.

Der Volkswagen Caddy Alltrack bietet stets ein Stück Freiheit mit einer Portion Urlaub. Das mit Stilelementen der Offroad-Szene ausgestattete Fahrzeug ist als Kastenwagen und als Pkw-Variante erhältlich. Exklusive Ausstattungsfeatures sind beispielsweise 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, schwarze Beplankungen der Radhäuser und Schweller sowie ein Design-Unterfahrschutz. Damit setzt sich der Volkswagen Caddy Alltrack optisch deutlich von seinen „zivileren Brüdern“ ab. Der optionale 4MOTION Allradantrieb zusammen mit dem serienmäßigen Schlechtwege-ABS des Volkswagen Caddy bringt den Alltrack-Fahrer auch auf unbefestigten Straßen sicher voran. Die Preise des neuen Volkswagen Caddy Alltrack beginnen bei 16.485,00 Euro für den Kastenwagen, bzw. 20.470,00 Euro für den Pkw, jeweils mit dem 84 PS starken TSI-Einstiegsmotor.

Mit vielen Features aus den Ausstattungslinien Trend- und Comfortline lässt sich der Volkswagen Caddy Alltrack mit folgenden Motor-/Getriebe-Kombinationen bestellen: die vier effizienten 2,0 l-TDI-Diesel-Motorisierungen mit 75, 102, 122 und 150 PS sowie die drei emissionsarmen 1,0 l-, 1,2 l- und 1,4 l-TSI-Benziner mit 102, 84 und 125 PS sowie die sparsame 1,4 l-TGI-Erdgasmotorisierung mit 110 PS. Getriebeseitig stehen in Abhängigkeit der jeweiligen Motorisierung Fünf- und Sechsgang-Schaltgetriebe sowie Sechs- und Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe zur Verfügung. Optional ist der neue Volkswaen Caddy Alltrack zudem mit dem Allradantrieb 4MOTION (nur 2,0 l TDI mit 122 und 150 PS) bestellbar. Der Allradantrieb unterstreicht mit den einhergehenden Traktionsvorteilen auf und abseits der Straße einmal mehr den optischen Auftritt des Caddy Alltrack.

Motor und Getriebe treffen auf ein Fahrwerk, das speziell auf unterschiedliche Lasten ausgelegt ist: Dazu zählen die Einzelradaufhängung an der Vorderachse und die starre Hinterachse an Blattfedern mit lastabhängigen Dämpfern, die je nach eingefedertem Weg ihre Kennung ändern. Stabilisatoren an beiden Achsen reduzieren den Rollwinkel des Fahrzeugs und tragen wie auch die elektromechanische Lenkunterstützung ihren Teil zum präzise arbeitenden Fahrwerk bei.

Für den Volkswagen Caddy Alltrack steht ein umfangreiches Spektrum an Fahrerassistenz- und Infotainment-Systemen serienmäßig zur Verfügung: Dazu zählen die Scheibenwischer-Intervallschaltung mit Regensensor und der Berganfahrassistent.

Der Volkswagen Caddy Alltrack bietet stets ein Stück Freiheit mit einer Portion Urlaub. Das mit Stilelementen der Offroad-Szene ausgestattete Fahrzeug ist als Kastenwagen und als Pkw-Variante erhältlich. Exklusive Ausstattungsfeatures sind beispielsweise 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, schwarze Beplankungen der Radhäuser und Schweller sowie ein Design-Unterfahrschutz. Damit setzt sich der Volkswagen Caddy Alltrack optisch deutlich von seinen „zivileren Brüdern“ ab. Der optionale 4MOTION Allradantrieb zusammen mit dem serienmäßigen Schlechtwege-ABS des Volkswagen Caddy bringt den Alltrack-Fahrer auch auf unbefestigten Straßen sicher voran. Die Preise des neuen Volkswagen Caddy Alltrack beginnen bei 16.485,00 Euro für den Kastenwagen, bzw. 20.470,00 Euro für den Pkw, jeweils mit dem 84 PS starken TSI-Einstiegsmotor.

Mit vielen Features aus den Ausstattungslinien Trend- und Comfortline lässt sich der Volkswagen Caddy Alltrack mit folgenden Motor-/Getriebe-Kombinationen bestellen: die vier effizienten 2,0 l-TDI-Diesel-Motorisierungen mit 75, 102, 122 und 150 PS sowie die drei emissionsarmen 1,0 l-, 1,2 l- und 1,4 l-TSI-Benziner mit 102, 84 und 125 PS sowie die sparsame 1,4 l-TGI-Erdgasmotorisierung mit 110 PS. Getriebeseitig stehen in Abhängigkeit der jeweiligen Motorisierung Fünf- und Sechsgang-Schaltgetriebe sowie Sechs- und Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe zur Verfügung. Optional ist der neue Volkswaen Caddy Alltrack zudem mit dem Allradantrieb 4MOTION (nur 2,0 l TDI mit 122 und 150 PS) bestellbar. Der Allradantrieb unterstreicht mit den einhergehenden Traktionsvorteilen auf und abseits der Straße einmal mehr den optischen Auftritt des Caddy Alltrack.

Motor und Getriebe treffen auf ein Fahrwerk, das speziell auf unterschiedliche Lasten ausgelegt ist: Dazu zählen die Einzelradaufhängung an der Vorderachse und die starre Hinterachse an Blattfedern mit lastabhängigen Dämpfern, die je nach eingefedertem Weg ihre Kennung ändern. Stabilisatoren an beiden Achsen reduzieren den Rollwinkel des Fahrzeugs und tragen wie auch die elektromechanische Lenkunterstützung ihren Teil zum präzise arbeitenden Fahrwerk bei.

Für den Volkswagen Caddy Alltrack steht ein umfangreiches Spektrum an Fahrerassistenz- und Infotainment-Systemen serienmäßig zur Verfügung: Dazu zählen die Scheibenwischer-Intervallschaltung mit Regensensor und der Berganfahrassistent.

Volkswagen Caddy Alltrack

rag-Verlag Georg Grafetstätter
Georg Grafetstätter
Internetportale, Verlag,
Freier Journalist und Autor


Telefon: 0170 2083621