Das Autoportal für Alle, die sich umfassend auf einen Blick über nahezu
alle Automarken und jede Typenklasse im Vergleich informieren wollen

Hyundai
Hyundai
Hyundai
Hyundai
Hyundai
Hyundai
Hyundai

Hyundai Veloster
Hyundai

Hyundai Veloster

Sportliches City-Coupe mit
umfangreicher Ausstattung

Fahrerseite verfügt über nur einen Zugang,
auf der Beifahrerseite sind gleich zwei Türen
– Top-Modell mit 186 PS braucht nur 6,9 Liter

Ein turbo-betriebenes Top-Modell, drei Ausstattungslinien und ein gu?nstiges Preis-/Wert-Verhältnis prägen das City-Coupé Veloster, das sportlichste Hyundai Modell auf dem deutschen Automobilmarkt. Kraftvolle 186 PS leistet der aufgeladene 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzer des Fronttrieblers. Neben dem Turbo-Modell mit optisch eigenständigem Kühlergrill ist eine 140 PS starke Saugervariante ebenfalls im attraktiven Angebot.

Prägnantes Kennzeichen beider Motor- sowie der drei angebotenen Ausstattungslinien ist das ungewöhnliche „1+2-Türkonzept“: Während der Veloster auf der Fahrerseite über einen Zugang verfügt, finden sich auf der Beifahrerseite gleich zwei Türen.

Der Einstieg in das innovative Sportcoupé beginnt bei 20.090 Euro für den Veloster 1.6 GDI Trend. Der Veloster Turbo startet in der Ausstattungslinie Style bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 24.790 Euro.
Erstmals bietet Hyundai in der stärksten Variante des Veloster ein aufgeladenes Benzindirekteinspritzer-Aggregat an, das bis zu 214 km/h schnell ist, innerhalb von 8,4 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt und darüber hinaus mit einem Norm-Gesamtverbrauch von nur 6,9 Litern überzeugt. Überzeugen kann auch die Technik des Veloster 1.6 GDI: Das Einstiegsmodell wird von der Sauger-Variante des Vierzylindermotors mit 140 PS angetrieben, weiß aber auch mit durchaus flotten Fahrleistungen zu überzeugen. Derart motorisiert ist der Viersitzer immerhin noch mit Tempo 201 unterwegs, und aus dem Stand ist die 100-km/h-Marke nach 9,7 Sekunden erreicht. Erfreulich niedrig fällt der Kraftstoffkonsum aus - lediglich 6,5 Liter fließen pro 100 Kilometer durchschnittlich aus dem 50-Liter-Tank.
Der Veloster 1.6 GDI ist als Trend oder Style erhältlich. Zum Serienumfang der Einstiegsvariante zählt eine umfangreiche Sicherheitsausstattung mit sechs Airbags, aktiven Kopfstützen vorne, ABS inklusive Bremsassistent, Traktionskontrolle und elektronischer Stabilitätskontrolle sowie dem fahrdynamischen Stabilitätsmanagement VSM. Ebenfalls sind Zentralverriegelung, Audiosystem mit USB- und AUX-Anschlüssen sowie Lenkradfernbedienung, Klimaanlage, Bordcomputer, Lenkrad und Schaltknauf mit Lederbezug, elektrische Fensterheber und das Reifendruckkontrollsystem TPMS an Bord.

Ein turbo-betriebenes Top-Modell, drei Ausstattungslinien und ein gu?nstiges Preis-/Wert-Verhältnis prägen das City-Coupé Veloster, das sportlichste Hyundai Modell auf dem deutschen Automobilmarkt. Kraftvolle 186 PS leistet der aufgeladene 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzer des Fronttrieblers. Neben dem Turbo-Modell mit optisch eigenständigem Kühlergrill ist eine 140 PS starke Saugervariante ebenfalls im attraktiven Angebot.

Prägnantes Kennzeichen beider Motor- sowie der drei angebotenen Ausstattungslinien ist das ungewöhnliche „1+2-Türkonzept“: Während der Veloster auf der Fahrerseite über einen Zugang verfügt, finden sich auf der Beifahrerseite gleich zwei Türen.

Der Einstieg in das innovative Sportcoupé beginnt bei 20.090 Euro für den Veloster 1.6 GDI Trend. Der Veloster Turbo startet in der Ausstattungslinie Style bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 24.790 Euro.
Erstmals bietet Hyundai in der stärksten Variante des Veloster ein aufgeladenes Benzindirekteinspritzer-Aggregat an, das bis zu 214 km/h schnell ist, innerhalb von 8,4 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt und darüber hinaus mit einem Norm-Gesamtverbrauch von nur 6,9 Litern überzeugt. Überzeugen kann auch die Technik des Veloster 1.6 GDI: Das Einstiegsmodell wird von der Sauger-Variante des Vierzylindermotors mit 140 PS angetrieben, weiß aber auch mit durchaus flotten Fahrleistungen zu überzeugen. Derart motorisiert ist der Viersitzer immerhin noch mit Tempo 201 unterwegs, und aus dem Stand ist die 100-km/h-Marke nach 9,7 Sekunden erreicht. Erfreulich niedrig fällt der Kraftstoffkonsum aus - lediglich 6,5 Liter fließen pro 100 Kilometer durchschnittlich aus dem 50-Liter-Tank.
Der Veloster 1.6 GDI ist als Trend oder Style erhältlich. Zum Serienumfang der Einstiegsvariante zählt eine umfangreiche Sicherheitsausstattung mit sechs Airbags, aktiven Kopfstützen vorne, ABS inklusive Bremsassistent, Traktionskontrolle und elektronischer Stabilitätskontrolle sowie dem fahrdynamischen Stabilitätsmanagement VSM. Ebenfalls sind Zentralverriegelung, Audiosystem mit USB- und AUX-Anschlüssen sowie Lenkradfernbedienung, Klimaanlage, Bordcomputer, Lenkrad und Schaltknauf mit Lederbezug, elektrische Fensterheber und das Reifendruckkontrollsystem TPMS an Bord.

Ein turbo-betriebenes Top-Modell, drei Ausstattungslinien und ein gu?nstiges Preis-/Wert-Verhältnis prägen das City-Coupé Veloster, das sportlichste Hyundai Modell auf dem deutschen Automobilmarkt. Kraftvolle 186 PS leistet der aufgeladene 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzer des Fronttrieblers. Neben dem Turbo-Modell mit optisch eigenständigem Kühlergrill ist eine 140 PS starke Saugervariante ebenfalls im attraktiven Angebot.

Prägnantes Kennzeichen beider Motor- sowie der drei angebotenen Ausstattungslinien ist das ungewöhnliche „1+2-Türkonzept“: Während der Veloster auf der Fahrerseite über einen Zugang verfügt, finden sich auf der Beifahrerseite gleich zwei Türen.

Der Einstieg in das innovative Sportcoupé beginnt bei 20.090 Euro für den Veloster 1.6 GDI Trend. Der Veloster Turbo startet in der Ausstattungslinie Style bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 24.790 Euro.
Erstmals bietet Hyundai in der stärksten Variante des Veloster ein aufgeladenes Benzindirekteinspritzer-Aggregat an, das bis zu 214 km/h schnell ist, innerhalb von 8,4 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt und darüber hinaus mit einem Norm-Gesamtverbrauch von nur 6,9 Litern überzeugt. Überzeugen kann auch die Technik des Veloster 1.6 GDI: Das Einstiegsmodell wird von der Sauger-Variante des Vierzylindermotors mit 140 PS angetrieben, weiß aber auch mit durchaus flotten Fahrleistungen zu überzeugen. Derart motorisiert ist der Viersitzer immerhin noch mit Tempo 201 unterwegs, und aus dem Stand ist die 100-km/h-Marke nach 9,7 Sekunden erreicht. Erfreulich niedrig fällt der Kraftstoffkonsum aus - lediglich 6,5 Liter fließen pro 100 Kilometer durchschnittlich aus dem 50-Liter-Tank.
Der Veloster 1.6 GDI ist als Trend oder Style erhältlich. Zum Serienumfang der Einstiegsvariante zählt eine umfangreiche Sicherheitsausstattung mit sechs Airbags, aktiven Kopfstützen vorne, ABS inklusive Bremsassistent, Traktionskontrolle und elektronischer Stabilitätskontrolle sowie dem fahrdynamischen Stabilitätsmanagement VSM. Ebenfalls sind Zentralverriegelung, Audiosystem mit USB- und AUX-Anschlüssen sowie Lenkradfernbedienung, Klimaanlage, Bordcomputer, Lenkrad und Schaltknauf mit Lederbezug, elektrische Fensterheber und das Reifendruckkontrollsystem TPMS an Bord.

Hyundai Veloster

rag-Verlag Georg Grafetstätter
Georg Grafetstätter
Internetportale, Verlag,
Freier Journalist und Autor


Telefon: 0170 2083621