Das Autoportal für Alle, die sich umfassend auf einen Blick über nahezu
alle Automarken und jede Typenklasse im Vergleich informieren wollen

Hyundai
Hyundai
Hyundai
Hyundai
Hyundai
Hyundai
Hyundai

Hyundai ix35
Hyundai

Hyundai ix35

Erfolgreicher Kompakt-SUV
als Fronttriebler oder Allradler

Ein neuer 2,0-Liter-Benzindirekteinspritzer
ergänzt Motorenangebot mit fünf Triebwerken
– Neues Design und Ausstattungssystematik

Mit attraktiverem Design, einer modifizierten Ausstattungssystematik, einem neu entwickelten 2,0-Liter-Benziner mit Direkteinspritzung sowie Dieselmotoren mit geringerem Verbrauch und verbesserten Kohlendioxidemissionen präsentiert sich der Hyundai ix35. Das überarbeitete kompakte Sports Utility Vehicle (SUV) steht als Fronttriebler oder Allradler sowie wahlweise mit zwei modernen Benzinmotoren mit einem Leistungsspektrum von 135 bis 166 PS und drei Selbstzündern mit einem Leistungsspektrum von 116 bis 184 PS zur Verfügung. Die Preisliste beginnt bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 20.970 Euro für den 135 PS starken ix35 GDI 1.6 Classic mit Vorderradantrieb und Sechsgang- Schaltgetriebe. Hyundai gewährt auch für die modifizierte Auflage des Erfolgsmodells fünf Jahre Neuwagengarantie ohne Kilometerbegrenzung. Zu den markantesten Änderungen des Cityroaders gehört der neue 2,0-Liter-Ottomotor. So steigt beispielsweise die Höchstgeschwindigkeit auf 196 km/h. Der Gesamtverbrauch liegt mit 7,8 Litern für die Schaltvariante auf günstigem Niveau. Die elektro-mechanische Servolenkung setzt Lenkbefehle präzise um. Ihr Debüt in der ix35-Baureihe feiert zudem das variable, mit dem Kompaktmodell i30 erstmals eingesetzte Flex Steer-System. Damit kann der Fahrer auf Knopfdruck aus den drei Kennlinien Normal, Comfort und Sport die von ihm je nach Fahrsituation bevorzugte Lenkunterstützung festlegen. Die Anhänger-Stabilisierung TSA sorgt für ein Plus an Sicherheit, wenn der ix35 - der speziell in den Dieselversionen bis zu 2.000 Kilogramm auf den Haken nehmen darf - als Zugfahrzeug dient.
Optisch gibt sich der neue ix35 auf den ersten Blick durch ein hell strahlendes, zugleich aber nur wenig Energie zehrendes LED-Tagfahrlicht zu erkennen. Es zählt fortan für alle Modellvarianten zur Serienausstattung und sorgt als zusätzliches Sicherheitselement dafür, dass der Cityroader im Straßenverkehr besser wahrgenommen werden kann. Bessere Sicht ist ab sofort auch für den Fahrer verfügbar: Erstmals wird der ix35 mit Bi-Xenon- Scheinwerfern ausgerüstet - in der Ausstattungslinie Style serienmäßig und in der Trend-Ausstattung auf Wunsch.

Mit attraktiverem Design, einer modifizierten Ausstattungssystematik, einem neu entwickelten 2,0-Liter-Benziner mit Direkteinspritzung sowie Dieselmotoren mit geringerem Verbrauch und verbesserten Kohlendioxidemissionen präsentiert sich der Hyundai ix35. Das überarbeitete kompakte Sports Utility Vehicle (SUV) steht als Fronttriebler oder Allradler sowie wahlweise mit zwei modernen Benzinmotoren mit einem Leistungsspektrum von 135 bis 166 PS und drei Selbstzündern mit einem Leistungsspektrum von 116 bis 184 PS zur Verfügung. Die Preisliste beginnt bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 20.970 Euro für den 135 PS starken ix35 GDI 1.6 Classic mit Vorderradantrieb und Sechsgang- Schaltgetriebe. Hyundai gewährt auch für die modifizierte Auflage des Erfolgsmodells fünf Jahre Neuwagengarantie ohne Kilometerbegrenzung. Zu den markantesten Änderungen des Cityroaders gehört der neue 2,0-Liter-Ottomotor. So steigt beispielsweise die Höchstgeschwindigkeit auf 196 km/h. Der Gesamtverbrauch liegt mit 7,8 Litern für die Schaltvariante auf günstigem Niveau. Die elektro-mechanische Servolenkung setzt Lenkbefehle präzise um. Ihr Debüt in der ix35-Baureihe feiert zudem das variable, mit dem Kompaktmodell i30 erstmals eingesetzte Flex Steer-System. Damit kann der Fahrer auf Knopfdruck aus den drei Kennlinien Normal, Comfort und Sport die von ihm je nach Fahrsituation bevorzugte Lenkunterstützung festlegen. Die Anhänger-Stabilisierung TSA sorgt für ein Plus an Sicherheit, wenn der ix35 - der speziell in den Dieselversionen bis zu 2.000 Kilogramm auf den Haken nehmen darf - als Zugfahrzeug dient.
Optisch gibt sich der neue ix35 auf den ersten Blick durch ein hell strahlendes, zugleich aber nur wenig Energie zehrendes LED-Tagfahrlicht zu erkennen. Es zählt fortan für alle Modellvarianten zur Serienausstattung und sorgt als zusätzliches Sicherheitselement dafür, dass der Cityroader im Straßenverkehr besser wahrgenommen werden kann. Bessere Sicht ist ab sofort auch für den Fahrer verfügbar: Erstmals wird der ix35 mit Bi-Xenon- Scheinwerfern ausgerüstet - in der Ausstattungslinie Style serienmäßig und in der Trend-Ausstattung auf Wunsch.

Mit attraktiverem Design, einer modifizierten Ausstattungssystematik, einem neu entwickelten 2,0-Liter-Benziner mit Direkteinspritzung sowie Dieselmotoren mit geringerem Verbrauch und verbesserten Kohlendioxidemissionen präsentiert sich der Hyundai ix35. Das überarbeitete kompakte Sports Utility Vehicle (SUV) steht als Fronttriebler oder Allradler sowie wahlweise mit zwei modernen Benzinmotoren mit einem Leistungsspektrum von 135 bis 166 PS und drei Selbstzündern mit einem Leistungsspektrum von 116 bis 184 PS zur Verfügung. Die Preisliste beginnt bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 20.970 Euro für den 135 PS starken ix35 GDI 1.6 Classic mit Vorderradantrieb und Sechsgang- Schaltgetriebe. Hyundai gewährt auch für die modifizierte Auflage des Erfolgsmodells fünf Jahre Neuwagengarantie ohne Kilometerbegrenzung. Zu den markantesten Änderungen des Cityroaders gehört der neue 2,0-Liter-Ottomotor. So steigt beispielsweise die Höchstgeschwindigkeit auf 196 km/h. Der Gesamtverbrauch liegt mit 7,8 Litern für die Schaltvariante auf günstigem Niveau. Die elektro-mechanische Servolenkung setzt Lenkbefehle präzise um. Ihr Debüt in der ix35-Baureihe feiert zudem das variable, mit dem Kompaktmodell i30 erstmals eingesetzte Flex Steer-System. Damit kann der Fahrer auf Knopfdruck aus den drei Kennlinien Normal, Comfort und Sport die von ihm je nach Fahrsituation bevorzugte Lenkunterstützung festlegen. Die Anhänger-Stabilisierung TSA sorgt für ein Plus an Sicherheit, wenn der ix35 - der speziell in den Dieselversionen bis zu 2.000 Kilogramm auf den Haken nehmen darf - als Zugfahrzeug dient.
Optisch gibt sich der neue ix35 auf den ersten Blick durch ein hell strahlendes, zugleich aber nur wenig Energie zehrendes LED-Tagfahrlicht zu erkennen. Es zählt fortan für alle Modellvarianten zur Serienausstattung und sorgt als zusätzliches Sicherheitselement dafür, dass der Cityroader im Straßenverkehr besser wahrgenommen werden kann. Bessere Sicht ist ab sofort auch für den Fahrer verfügbar: Erstmals wird der ix35 mit Bi-Xenon- Scheinwerfern ausgerüstet - in der Ausstattungslinie Style serienmäßig und in der Trend-Ausstattung auf Wunsch.

Hyundai ix35

rag-Verlag Georg Grafetstätter
Georg Grafetstätter
Internetportale, Verlag,
Freier Journalist und Autor


Telefon: 0170 2083621