Das Autoportal für Alle, die sich umfassend auf einen Blick über nahezu
alle Automarken und jede Typenklasse im Vergleich informieren wollen

Hyundai
Hyundai
Hyundai
Hyundai
Hyundai
Hyundai
Hyundai

Hyundai ix20
Hyundai

Hyundai ix20

City-Van bietet viel Platz
und enorme Variabilität

Ein schicker Begleiter für die ganze Familie
– Eine erschiebbare Rückbank lässt den
Gepäckraum stufenweise enorm wachsen

Mit dem im europäischen Technikzentrum in Rüsselsheim entwickelten ix20 ergänzt Hyundai sein Modellprogramm in Deutschland um einen kompakten City-Van. Der Fünftürer bietet auf 4,10 Metern Außenlänge bei einem üppig dimensionierten Radstand von knapp 2,62 Metern einen großen und ungewöhnlich variablen Innenraum: Eine um 13 Zentimeter längsverschiebbare Rückbank ermöglicht es, den schon in der Grundstellung mit 440 Litern Fassungsvermögen ohnehin großzügigen Gepäckraum stufenweise bis maximal 1.486 Liter zu vergrößern. Ebenso vielseitig wie seine Zuladungskapazitäten fällt das Modellangebot aus. Der Fronttriebler ist wahlweise in drei Ausstattungslinien, als Benziner oder Diesel sowie in Verbindung mit allen vier Motorversionen auch als besonders kraftstoffsparende blue-Variante erhältlich. Mit der dann serienmäßigen Start-/Stop-Automatik ISG lassen sich Verbrauch und CO2-Emissionen weiter reduzieren. Hyundai gewährt fünf Jahre Neuwagengarantie und übernimmt im gleichen Zeitraum fünf Sicherheits-Checks. Die unverbindliche Preisempfehlung für den Fünftürer beginnt bei 15.190 Euro für den ix20 1.4 Classic.
Das Motorenprogramm des ix20 umfasst zwei Ottomotoren und zwei Dieseltriebwerke. Die Basismotorisierung, ein 1,4 Liter großer Vierventil- Vierzylinder mit kontinuierlicher variabler Ventilsteuerung CVVT, leistet 90 PS und beschleunigt den City-Van auf bis zu 167 km/h. Lediglich 6,0 Liter beträgt der Gesamtverbrauch. Die Spritspar-Variante blue, ausgestattet mit Start-Stop-Automatik ISG, kommt mit noch weniger aus: Der Verbrauch liegt bei 5,6 Liter. Kaum mehr fließen durch die Einspritzanlage des stärkeren 1,6-Liter-Motors: Das 125 PS starke Triebwerk verbraucht pro 100 Kilometer Fahrstrecke 6,4 Liter Super. Auch dieser Motor ist als blue-Version verfügbar. Dann reduziert sich der Verbrauch auf 5,9 Liter. Der 1,6-Liter wird über ein manuelles Sechsganggetriebe oder optional über eine Vierstufen-Automatik geschaltet. Sparmeister der Baureihe ist der ix20 1.4 CRDi, gleichfalls mit Sechsganggetriebe. Das 90 PS starke Aggregat kommt mit nur 4,5 Litern Gesamtverbrauch auf 100 Kilometern aus. Unterboten wird der Selbstzünder noch von der blue-Variante: Bei ihr stehen ein Verbrauchswert von 4,3 Liter zu Buche.
Höchstwerte bei Agilität und Fahrspaß verspricht der ix20 1.6 CRDi, der mit 116 PS Leistung aus dem Vollen schöpft. Die Beschleunigungszeit von null auf 100 km/h beträgt 11,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit 182 km/h. Gesamtverbrauch 4,7 (blue: 4,4) Liter Dieselkraftstoff.

Mit dem im europäischen Technikzentrum in Rüsselsheim entwickelten ix20 ergänzt Hyundai sein Modellprogramm in Deutschland um einen kompakten City-Van. Der Fünftürer bietet auf 4,10 Metern Außenlänge bei einem üppig dimensionierten Radstand von knapp 2,62 Metern einen großen und ungewöhnlich variablen Innenraum: Eine um 13 Zentimeter längsverschiebbare Rückbank ermöglicht es, den schon in der Grundstellung mit 440 Litern Fassungsvermögen ohnehin großzügigen Gepäckraum stufenweise bis maximal 1.486 Liter zu vergrößern. Ebenso vielseitig wie seine Zuladungskapazitäten fällt das Modellangebot aus. Der Fronttriebler ist wahlweise in drei Ausstattungslinien, als Benziner oder Diesel sowie in Verbindung mit allen vier Motorversionen auch als besonders kraftstoffsparende blue-Variante erhältlich. Mit der dann serienmäßigen Start-/Stop-Automatik ISG lassen sich Verbrauch und CO2-Emissionen weiter reduzieren. Hyundai gewährt fünf Jahre Neuwagengarantie und übernimmt im gleichen Zeitraum fünf Sicherheits-Checks. Die unverbindliche Preisempfehlung für den Fünftürer beginnt bei 15.190 Euro für den ix20 1.4 Classic.
Das Motorenprogramm des ix20 umfasst zwei Ottomotoren und zwei Dieseltriebwerke. Die Basismotorisierung, ein 1,4 Liter großer Vierventil- Vierzylinder mit kontinuierlicher variabler Ventilsteuerung CVVT, leistet 90 PS und beschleunigt den City-Van auf bis zu 167 km/h. Lediglich 6,0 Liter beträgt der Gesamtverbrauch. Die Spritspar-Variante blue, ausgestattet mit Start-Stop-Automatik ISG, kommt mit noch weniger aus: Der Verbrauch liegt bei 5,6 Liter. Kaum mehr fließen durch die Einspritzanlage des stärkeren 1,6-Liter-Motors: Das 125 PS starke Triebwerk verbraucht pro 100 Kilometer Fahrstrecke 6,4 Liter Super. Auch dieser Motor ist als blue-Version verfügbar. Dann reduziert sich der Verbrauch auf 5,9 Liter. Der 1,6-Liter wird über ein manuelles Sechsganggetriebe oder optional über eine Vierstufen-Automatik geschaltet. Sparmeister der Baureihe ist der ix20 1.4 CRDi, gleichfalls mit Sechsganggetriebe. Das 90 PS starke Aggregat kommt mit nur 4,5 Litern Gesamtverbrauch auf 100 Kilometern aus. Unterboten wird der Selbstzünder noch von der blue-Variante: Bei ihr stehen ein Verbrauchswert von 4,3 Liter zu Buche.
Höchstwerte bei Agilität und Fahrspaß verspricht der ix20 1.6 CRDi, der mit 116 PS Leistung aus dem Vollen schöpft. Die Beschleunigungszeit von null auf 100 km/h beträgt 11,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit 182 km/h. Gesamtverbrauch 4,7 (blue: 4,4) Liter Dieselkraftstoff.

Mit dem im europäischen Technikzentrum in Rüsselsheim entwickelten ix20 ergänzt Hyundai sein Modellprogramm in Deutschland um einen kompakten City-Van. Der Fünftürer bietet auf 4,10 Metern Außenlänge bei einem üppig dimensionierten Radstand von knapp 2,62 Metern einen großen und ungewöhnlich variablen Innenraum: Eine um 13 Zentimeter längsverschiebbare Rückbank ermöglicht es, den schon in der Grundstellung mit 440 Litern Fassungsvermögen ohnehin großzügigen Gepäckraum stufenweise bis maximal 1.486 Liter zu vergrößern. Ebenso vielseitig wie seine Zuladungskapazitäten fällt das Modellangebot aus. Der Fronttriebler ist wahlweise in drei Ausstattungslinien, als Benziner oder Diesel sowie in Verbindung mit allen vier Motorversionen auch als besonders kraftstoffsparende blue-Variante erhältlich. Mit der dann serienmäßigen Start-/Stop-Automatik ISG lassen sich Verbrauch und CO2-Emissionen weiter reduzieren. Hyundai gewährt fünf Jahre Neuwagengarantie und übernimmt im gleichen Zeitraum fünf Sicherheits-Checks. Die unverbindliche Preisempfehlung für den Fünftürer beginnt bei 15.190 Euro für den ix20 1.4 Classic.
Das Motorenprogramm des ix20 umfasst zwei Ottomotoren und zwei Dieseltriebwerke. Die Basismotorisierung, ein 1,4 Liter großer Vierventil- Vierzylinder mit kontinuierlicher variabler Ventilsteuerung CVVT, leistet 90 PS und beschleunigt den City-Van auf bis zu 167 km/h. Lediglich 6,0 Liter beträgt der Gesamtverbrauch. Die Spritspar-Variante blue, ausgestattet mit Start-Stop-Automatik ISG, kommt mit noch weniger aus: Der Verbrauch liegt bei 5,6 Liter. Kaum mehr fließen durch die Einspritzanlage des stärkeren 1,6-Liter-Motors: Das 125 PS starke Triebwerk verbraucht pro 100 Kilometer Fahrstrecke 6,4 Liter Super. Auch dieser Motor ist als blue-Version verfügbar. Dann reduziert sich der Verbrauch auf 5,9 Liter. Der 1,6-Liter wird über ein manuelles Sechsganggetriebe oder optional über eine Vierstufen-Automatik geschaltet. Sparmeister der Baureihe ist der ix20 1.4 CRDi, gleichfalls mit Sechsganggetriebe. Das 90 PS starke Aggregat kommt mit nur 4,5 Litern Gesamtverbrauch auf 100 Kilometern aus. Unterboten wird der Selbstzünder noch von der blue-Variante: Bei ihr stehen ein Verbrauchswert von 4,3 Liter zu Buche.
Höchstwerte bei Agilität und Fahrspaß verspricht der ix20 1.6 CRDi, der mit 116 PS Leistung aus dem Vollen schöpft. Die Beschleunigungszeit von null auf 100 km/h beträgt 11,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit 182 km/h. Gesamtverbrauch 4,7 (blue: 4,4) Liter Dieselkraftstoff.

Hyundai ix20

rag-Verlag Georg Grafetstätter
Georg Grafetstätter
Internetportale, Verlag,
Freier Journalist und Autor


Telefon: 0170 2083621