Das Autoportal für Alle, die sich umfassend auf einen Blick über nahezu
alle Automarken und jede Typenklasse im Vergleich informieren wollen

Hyundai
Hyundai
Hyundai
Hyundai
Hyundai
Hyundai
Hyundai

Hyundai H-1 Cargo
Hyundai

Hyundai H-1 Cargo

Vielseitiger Transporter als
praktischer Platzmeister

2,5-Liter-Common-Rail-Diesel mit 116, 136
oder 170 PS – Zwei Schiebetüren serien-
mäßig – Als Drei- und Sechssitzer zu haben

Der Hyundai H-1 Cargo überzeugt mit den Tugenden eines vielseitigen Transporters und eines praktischen Platzmeisters mit über fünf Kubikmeter großem Laderaum. Der 2,5 Liter große Vierzylinder-Turbodieselmotor des H-1 ist in drei Leistungsstufen mit 116, 136 oder 170 PS erhältlich. Damit ist er nicht nur für Handwerker und Gewerbetreibende ein zuverlässiger Partner, sondern beweist gleichfalls Langstreckenqualität beispielsweise im Lieferdienst. Dabei hält der H-1 Cargo die Betriebskosten niedrig. Die unverbindliche Preisempfehlung des vielseitigen Lademeisters mit Schiebetüren auf beiden Seiten, der mit Doppelflügeltür oder Heckklappe angeboten wird, startet bei einem Nettobetrag von 22.950 Euro. Trotz des günstigen Einstiegspreises bringt der als Drei- und Sechssitzer lieferbare H-1 Cargo allerbeste Voraussetzungen mit, um die vielfältigen Anforderungen gewerblicher Nutzer optimal zu erfüllen. Allem voran ist der 2,38 Meter lange, 1,62 Meter breite und 1,35 Meter hohe Laderaum zu nennen. Das durch zwei großdimensionierte seitliche Schiebetüren sowie Doppelflügeltür oder Heckklappe leicht zugängliche und durch eine stabile Metallwand mit Sichtfenster vom Fahrgastraum getrennte Güterabteil bietet ein Volumen von insgesamt 5.194 Liter (6-Sitzer: 3.440 Liter). Je nach Ausstattung können zwischen 974 und 1.111 Kilogramm zugeladen werden. Darüber hinaus zieht der drehmomentstarke H-1 Cargo auch schweres Transportgut: Die maximale Anhängelast beträgt 2.300 Kilogramm bei den Versionen mit manuellem Schaltgetriebe und 1.500 Kilogramm im Spitzenmodell mit Automatikgetriebe. Zahlreiche sinnvolle und durchdachte Details unterstreichen den praktischen Nutzwert, den der H-1 Cargo im Alltag bietet: Die Doppelflügelhecktür beispielsweise öffnet auf beiden Seiten um 180 Grad, so dass zur Beladung problemlos auch Rampen angefahren werden können. Zur Sicherung der Ladung stehen zehn Befestigungsösen im Boden zur Verfügung. Die Innenseite der Karosserie schützen großflächige, stabile Kunststoffverkleidungen.
Auch an einen angenehmen Aufenthalt der bis zu sechs Insassen wurde gedacht: Der Fahrer findet hinter dem neigungsverstellbaren Lenkrad auf einem höhenverstellbaren Sitz Platz, und für die Mitfahrer steht eine Bank – beim 6-Sitzer zusätzlich noch eine zweite Sitzreihe - zur Verfügung. Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber und zahlreiche Ablagemöglichkeiten etwa für Unterlagen und Geschäftspapiere sorgen ebenso für problemlose Nutzung des H-1 Cargo im Alltag.

Der Hyundai H-1 Cargo überzeugt mit den Tugenden eines vielseitigen Transporters und eines praktischen Platzmeisters mit über fünf Kubikmeter großem Laderaum. Der 2,5 Liter große Vierzylinder-Turbodieselmotor des H-1 ist in drei Leistungsstufen mit 116, 136 oder 170 PS erhältlich. Damit ist er nicht nur für Handwerker und Gewerbetreibende ein zuverlässiger Partner, sondern beweist gleichfalls Langstreckenqualität beispielsweise im Lieferdienst. Dabei hält der H-1 Cargo die Betriebskosten niedrig. Die unverbindliche Preisempfehlung des vielseitigen Lademeisters mit Schiebetüren auf beiden Seiten, der mit Doppelflügeltür oder Heckklappe angeboten wird, startet bei einem Nettobetrag von 22.950 Euro. Trotz des günstigen Einstiegspreises bringt der als Drei- und Sechssitzer lieferbare H-1 Cargo allerbeste Voraussetzungen mit, um die vielfältigen Anforderungen gewerblicher Nutzer optimal zu erfüllen. Allem voran ist der 2,38 Meter lange, 1,62 Meter breite und 1,35 Meter hohe Laderaum zu nennen. Das durch zwei großdimensionierte seitliche Schiebetüren sowie Doppelflügeltür oder Heckklappe leicht zugängliche und durch eine stabile Metallwand mit Sichtfenster vom Fahrgastraum getrennte Güterabteil bietet ein Volumen von insgesamt 5.194 Liter (6-Sitzer: 3.440 Liter). Je nach Ausstattung können zwischen 974 und 1.111 Kilogramm zugeladen werden. Darüber hinaus zieht der drehmomentstarke H-1 Cargo auch schweres Transportgut: Die maximale Anhängelast beträgt 2.300 Kilogramm bei den Versionen mit manuellem Schaltgetriebe und 1.500 Kilogramm im Spitzenmodell mit Automatikgetriebe. Zahlreiche sinnvolle und durchdachte Details unterstreichen den praktischen Nutzwert, den der H-1 Cargo im Alltag bietet: Die Doppelflügelhecktür beispielsweise öffnet auf beiden Seiten um 180 Grad, so dass zur Beladung problemlos auch Rampen angefahren werden können. Zur Sicherung der Ladung stehen zehn Befestigungsösen im Boden zur Verfügung. Die Innenseite der Karosserie schützen großflächige, stabile Kunststoffverkleidungen.
Auch an einen angenehmen Aufenthalt der bis zu sechs Insassen wurde gedacht: Der Fahrer findet hinter dem neigungsverstellbaren Lenkrad auf einem höhenverstellbaren Sitz Platz, und für die Mitfahrer steht eine Bank – beim 6-Sitzer zusätzlich noch eine zweite Sitzreihe - zur Verfügung. Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber und zahlreiche Ablagemöglichkeiten etwa für Unterlagen und Geschäftspapiere sorgen ebenso für problemlose Nutzung des H-1 Cargo im Alltag.

Der Hyundai H-1 Cargo überzeugt mit den Tugenden eines vielseitigen Transporters und eines praktischen Platzmeisters mit über fünf Kubikmeter großem Laderaum. Der 2,5 Liter große Vierzylinder-Turbodieselmotor des H-1 ist in drei Leistungsstufen mit 116, 136 oder 170 PS erhältlich. Damit ist er nicht nur für Handwerker und Gewerbetreibende ein zuverlässiger Partner, sondern beweist gleichfalls Langstreckenqualität beispielsweise im Lieferdienst. Dabei hält der H-1 Cargo die Betriebskosten niedrig. Die unverbindliche Preisempfehlung des vielseitigen Lademeisters mit Schiebetüren auf beiden Seiten, der mit Doppelflügeltür oder Heckklappe angeboten wird, startet bei einem Nettobetrag von 22.950 Euro. Trotz des günstigen Einstiegspreises bringt der als Drei- und Sechssitzer lieferbare H-1 Cargo allerbeste Voraussetzungen mit, um die vielfältigen Anforderungen gewerblicher Nutzer optimal zu erfüllen. Allem voran ist der 2,38 Meter lange, 1,62 Meter breite und 1,35 Meter hohe Laderaum zu nennen. Das durch zwei großdimensionierte seitliche Schiebetüren sowie Doppelflügeltür oder Heckklappe leicht zugängliche und durch eine stabile Metallwand mit Sichtfenster vom Fahrgastraum getrennte Güterabteil bietet ein Volumen von insgesamt 5.194 Liter (6-Sitzer: 3.440 Liter). Je nach Ausstattung können zwischen 974 und 1.111 Kilogramm zugeladen werden. Darüber hinaus zieht der drehmomentstarke H-1 Cargo auch schweres Transportgut: Die maximale Anhängelast beträgt 2.300 Kilogramm bei den Versionen mit manuellem Schaltgetriebe und 1.500 Kilogramm im Spitzenmodell mit Automatikgetriebe. Zahlreiche sinnvolle und durchdachte Details unterstreichen den praktischen Nutzwert, den der H-1 Cargo im Alltag bietet: Die Doppelflügelhecktür beispielsweise öffnet auf beiden Seiten um 180 Grad, so dass zur Beladung problemlos auch Rampen angefahren werden können. Zur Sicherung der Ladung stehen zehn Befestigungsösen im Boden zur Verfügung. Die Innenseite der Karosserie schützen großflächige, stabile Kunststoffverkleidungen.
Auch an einen angenehmen Aufenthalt der bis zu sechs Insassen wurde gedacht: Der Fahrer findet hinter dem neigungsverstellbaren Lenkrad auf einem höhenverstellbaren Sitz Platz, und für die Mitfahrer steht eine Bank – beim 6-Sitzer zusätzlich noch eine zweite Sitzreihe - zur Verfügung. Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber und zahlreiche Ablagemöglichkeiten etwa für Unterlagen und Geschäftspapiere sorgen ebenso für problemlose Nutzung des H-1 Cargo im Alltag.

Hyundai H-1 Cargo

rag-Verlag Georg Grafetstätter
Georg Grafetstätter
Internetportale, Verlag,
Freier Journalist und Autor


Telefon: 0170 2083621